Start Blaulicht 17-Jähriger mit Messer verletzt

17-Jähriger mit Messer verletzt

Ein 17-Jähriger wurde am frühen Morgen am Bonifaziusplatz von zwei Männern angesprochen. Einer der Männer wollte das Handy des Teenagers benutzen, was der 17-Jährige jedoch ablehnte. Die beiden Männer verwickelten ihn daraufhin in ein Gespräch. Ohne Vorwarnung stach einer der Männer dem 17-Jährigen plötzlich ein Messer in den Oberschenkel. Einem zweiten Versuch konnte das Opfer ausweichen und rannte Richtung Hauptbahnhof. Die beiden Männer flüchteten in Richtung Boppstraße. Auf dem Bahnhofsplatz wandte sich der Teenager an einen Polizeibeamten und wurde schließlich in ein Krankenhaus gebracht. Das Sachgebiet Jugend hat die Ermittlungen aufgenommen. Diese dauern derzeit noch an.

Vorheriger ArtikelStaycation
Nächster ArtikelSchreckliche Entdeckung
Avatar-Foto
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.