Es gibt zuverlässige Menschen und solche, die – bewusst oder unbewusst, mit Absicht oder ohne – einfach zuverlässig unzuverlässig sind.
Das bevorstehende Stabausfest im Kindergarten meiner Enkelin zeigt das aktuell wieder ganz deutlich. Es gibt einen Basar, an dem selbst hergestellte Dinge verkauft werden sollen. Diese Dinge müssen natürlich zuvor „selbst hergestellt“ werden. Also ruft der Elternausschuss zu einem Treffen auf, an dem die Eltern kommen und gemeinsam basteln, nähen, schneiden, eben kreativ sind. Und was passiert? Es kommen von 30 Eltern, die allesamt hellauf begeistert waren und Ideen hatten, gerademal fünf. An denen hängt dann die ganze Arbeit.
Es soll auch ein Kuchenbuffet geben, dafür muss gebacken werden, es müssen Getränke gekauft werden, es muss organisiert werden. Es gibt eine WhatsApp-Gruppe der Eltern. Das Handy meiner Tochter lässt mittlerweile ein ständiges TocToc hören, was besagt, dass eine Nachricht eingegangen ist. Diese Nachrichten sind so, dass man sich fragt, ob die Versender schon mal was von Effektivität gehört haben. Da wird die zuständige Einkäuferin gefragt, ob sie die Getränke geholt hat und es antworten 12, dass sie das nicht wissen. Kein Wunder, sie waren ja auch gar nicht gefragt. Eine weiß gar nicht mehr, was gekauft werden sollte, eine andere kauft das Verkehrte, zu viel oder zu wenig und über all das wird ewig lange geschrieben.
Am Ende läuft es darauf hinaus, dass 4-5 Leute alles machen, gelobt werden, wie zuverlässig sie doch sind und die, die zugesagt haben, dies oder das zu tun, haben jede Menge Gründe, warum das nicht geklappt hat. Interessant ist, dass es immer dieselben 4-5 Leute sind, die alles machen und immer dieselben, die zusagen aber nichts tun.
Die, die immer zuverlässig sind, nehmen sich dann vor „Beim nächsten Mal machen wir auch mal gar nix“, schaffen es aber dann doch nie, weil sonst eben nichts läuft. Ich suche gerade nach einer Lösung, wie man den Unzuverlässigen mal auf die Sprünge helfen könnte. Sollte ich eine finden, gebe ich Bescheid, sollten Sie eine kennen, freue ich mich auf entsprechende Nachricht.

Ihre Angelika Förster