Mach Dir keine Gedanken über die Menschen aus deiner Vergangenheit. Denn es gibt einen Grund, dass sie es nicht in Deine Zukunft geschafft haben.“

Sicher haben Sie dieses Zitat auch schon irgendwo gehört oder gelesen. Ich habe mich ab und zu gefragt, was wohl dieser Grund sein kann, ob das wirklich zutreffend ist. Das ein oder andere Mal habe ich in meinem Leben jemanden getroffen – zufällig – mit dem ich früher sehr gut befreundet war. Und ich dachte, das passt auch jetzt noch. Musste dann aber feststellen, dass wir uns außer Belanglosigkeiten nichts mehr zu sagen hatten, dass es nett war, sich mal wieder gesehen zu haben, aber mehr auch nicht. Dass das, was uns früher verbunden hatte, nicht mehr zurückzuholen war. Wo somit das Zitat zutreffend war.

Es gibt allerdings einige wenige Menschen in meinem Leben, mit denen es über viele Monate keinen Kontakt gab und wenn er dann wieder zustande kam, war es, als wäre es gestern gewesen, dass wir uns zuletzt gesehen oder gehört haben, als sei die Zeit stehengeblieben. Ich persönlich glaube, dass es sich bei solchen Menschen um „Seelenverwandte“ handelt, dass wir wahrscheinlich schon in anderen Leben eng miteinander verbandelt waren.

Dann gibt es Menschen, mit denen ich einen netten, engeren Kontakt hatte, der durch verschiedene Gründe abgerissen ist – Scheidung, Wegzug oder auch Todesfall – und die man dadurch etwas aus den Augen verloren hat. Und einige dieser Menschen – das habe ich jetzt erfahren – bekommen unsere Zeitung mein südhessen und lesen jede Woche das, was ich hier schreibe. Es hat mich sehr gefreut, das zu hören, es ist schön, dass da noch eine Verbindung besteht und deshalb werde ich jetzt einmal ganz persönlich: „Hallo Erika, hallo Thomas! Schön, dass wir auf diese Weise in Kontakt bleiben! Und danke für das Weiterreichen der Zeitung an das nette Ehepaar aus Nordenstadt!“

Und ganz nebenbei ist es schön, dass im Zeitalter von Smartphone und Internet noch eine Verbindung über die gute alte Zeitung hergestellt wird!

Ihre/Eure Angelika Förster