(spp-d) Wenn die Wunschliste an den Weihnachtsmann größer ist als erwartet, kann auf dem Konto schnell Ebbe herrschen. Weihnachten ist eine Zeit, in der auf viele Deutsche Ausgaben zukommen, die das Gehaltskonto über Gebühr belasten. Wer sich dennoch auf einen reichen Gabentisch freuen möchte, kann nun dank einer Innovation auf dem Kreditmarkt einen rasch verfügbaren Kredit für sich nutzen.

Ein Kredit für Weihnachtsgeschenke ist meist deutlich günstiger als das Überziehen des Girokontos. Da der Weihnachtsmann aber keine Verschiebung des Fests bis zur Erledigung eines komplizierten und zeitraubenden Kreditantrags duldet, ist Eile geboten. Wer seinen Kreditwunsch online auf www.couchkredit.de realisiert, kann mit einer beschleunigten Abwicklung rechnen. Die Abläufe bei dieser schnellen, unbürokratischen und doch seriösen Kreditvergabe sind sehr kundenfreundlich: Alle Bewilligungsschritte lassen sich online und ohne ein aufwendiges Post-Ident-Verfahren erledigen.

So erfolgt die Auszahlung des Kreditbetrages in der Regel bereits nach zwei Bankarbeitstagen. Das Kreditvolumen ist variabel und reicht von kleinen Summen für weihnachtliche Extraausgaben bis zu maximal 12.000 Euro für alle jene, die ihren Lieben eine Traumreise gönnen oder andere besonders große Weihnachtswünsche erfüllen möchten. Der Kredit ist sehr flexibel rückzahlbar. Bis zu 84 Monate hat der Kunde dafür Zeit. Vertragspartner beim schnellen Weihnachtskredit ist die 1959 gegründete SWK-Bank.