… die Tor macht weit – sie steht direkt davor, die Weihnachtszeit. Das Jahr ist wie im Eilflug vergangen, wir sind mitten in der Adventszeit, die Weihnachtstage sind ganz schnell da, dann das neue Jahr und schon ist wieder Januar. Meist ist dann die Ruhe und Besinnlichkeit der Weihnachtszeit schnell vergessen, der Alltag hat uns wieder. Was bleibt, sind die Geschenke, viele erfreuen uns noch lange Zeit, einige verschwinden eventuell im Keller oder Kleiderschrank oder an ganz geheimen Orten.

Die Weihnachtszeit ist bisweilen hektisch und bunt – doch auch eine Zeit der Stille und der Vorfreude. Sie ist mit vielen Emotionen, Erinnerungen und Eindrücken verbunden. Düfte umhüllen uns, erinnern an früher, Traditionen leben auf, Bilder tauchen auf aus der Kindheit, vielleicht kommt auch ein bisschen Wehmut auf, vor allem, wenn das vorübergehende Jahr einschneidende Erlebnisse brachte, die zu schaffen machen.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie die schönen Eindrücke und Gedanken dieser Zeit möglichst lange erhalten können, zur Ruhe kommen, auftanken können und im Kreise Ihrer Lieben schöne Feiertage erleben. Und natürlich, dass Sie gut in das neue Jahr kommen und es ein Jahr wird, in dem Sie rundum zufrieden sind.

Wir verabschieden uns in den Weihnachtsurlaub und ich möchte an dieser Stelle „Danke“ sagen an unsere Kunden, unsere Leserinnen und Leser und an alle die, die bei unserer Zeitung „mitmachen“, die uns Berichte und Fotos schicken und so unsere Zeitung mit gestalten.

Wir sind am 19. Januar mit unserer ersten Ausgabe im neuen Jahr wieder für Sie da – darauf freuen wir uns schon jetzt!

Ihre Angelika Förster