(akz-d) Ressourcen schonen und Energie effizient einsetzen – in der heutigen Zeit ist Nachhaltigkeit ein wichtiges Thema. So auch beim Heizen in den eigenen vier Wänden. Hier bietet ein Kamin mit Speicher die Möglichkeit, sowohl die behagliche Atmosphäre eines knisternden Holzfeuers zu genießen als auch die Hitze der Flammen nachhaltig zu nutzen. Für spürbar längere Wärme hat Leda, einer der führenden deutschen Hersteller hochwertiger Heiztechnik, den gusseisernen „Fina Plus“ entwickelt, der sich optimal für moderne Wohnräume mit reduziertem Bedarf eignet.

Vom Durchsichttunnel bis zur Eckversion, vom kompakten Grundofen bis zum traditionellen Kachelofen – mit dem Heizkamineinsatz aus hochwertigem Guss lassen sich alle Gestaltungswünsche realisieren. Steht beispielsweise wenig Platz zur Verfügung, ist der Ofen mit Speicheraufsatz ideal. Denn dank der geringen Einbautiefe des Kamineinsatzes und dem Aufsetzen der Speicherflächen bleibt die Ofenanlage besonders schlank im Aufbau. Und während über die große Sichtscheibe schnell wohlige Temperaturen herrschen, hält der gussummantelte Schamottekern mit seinen 160 kg auch noch nach Erlöschen des Feuers im Innern die Wärme. Unter www.leda.de gibt es mehr Informationen und Inspirationen.

Noch mehr Speicherkraft bietet der Kamineinsatz in Kombination mit sogenannten keramischen Nachheizflächen. Das sind gemauerte Züge, die entweder daneben oder dahinter in der Wand verbaut werden und die in den Rauchgasen enthaltene Energie maximal ausnutzen. Bei einer einmaligen Holzauflage von 5 Kilogramm heißt das: Genuss über Stunden, wobei der Kamineinsatz die gespeicherte Hitze sanft als langwellige Wärme – ähnlich den wohltuenden Strahlen der Sonne – nach und nach an den Wohnraum abgibt.

Wohltuend wie die Strahlen der Sonne

Je nach Speichervariante beträgt die Heizleistung des „Fina Plus“ zwischen 2 bis 4 kW. Das ist für hoch isolierte Neubauten oder auch kleinere Wohnungen genau richtig, da hier nur ein geringer Wärmebedarf besteht. Zugeordnet zur Energieeffizienzklasse A+ und mit einem Wirkungsgrad von über 80 Prozent sorgt der Kamineinsatz zudem für ein umweltgerechtes wie sparsames Heizen mit dem nachwachsenden Brennstoff Holz. Ganz klar: Wer auf den Kamineinsatz des ostfriesischen Traditionsherstellers setzt, holt einfach das Beste aus dem Feuer.