Aufgrund vielfältiger Merkur-Konstellationen sollten wir die Tage bis zum 4. für wichtige Gespräche nutzen. Bereits am 1. stärken Mars und Merkur die Verstandeskräfte, zumal der Merkur im energiegeladenen Widder steht und damit ohnehin unsere Fähigkeit zur Kommunikation und zur  Durchsetzung unserer Sichtweise erhöht. Saturn sorgt dabei bis zum 3. für Klarheit und Struktur in der Argumentation und stellt somit sicher, dass wir unsere Vorstellungen konzentriert vortragen können. Zeitgleich verleiht Pluto unseren Worten den erforderlichen Nachdruck, wodurch es aber auch mal etwas lauter werden kann. Gleichwohl können wir auf diesem Wege ausgezeichnete Überzeugungsarbeit leisten, da Jupiter die Szenerie mit sehr viel Wohlwollen aufhellt. Vom 3. bis 7. will mancher das nun Erreichte am liebsten sofort umsetzen, denn Mars und Jupiter erzeugen erheblichen Leistungsdruck. Da auch der Neumond am 5. zum Aufbruch einlädt, ist es nun umso wichtiger, mit Augenmaß zu handeln und jede Art von Selbstüberschätzung zu vermeiden. Anderenfalls könnte sich die Stimmung um den 8. mit Venus und Saturn merklich abkühlen, was anschließend mit Merkur und Uranus zu einiger Unruhe führen würde. Stattdessen sollten wir lieber die Düfte, Farben und Klänge der nun in voller Blüte stehenden Natur genießen, da Neptun unsere Sinne zart verfeinert. Um den 10. sorgen Venus und Pluto für tiefe Gefühle, die sogar unsere Leidenschaft wecken. Kein Wunder, dass wir mit Venus und Mars bis 16. die pure Lebensfreude spüren, zumal Saturn bis 13. Stabilität beisteuert und uns dank Pluto keine Anstrengung zu groß ist. Daher sind mit Merkur und Neptun um den 16. sogar Träumereien erlaubt, woraus sich dank Saturn  ein klarer Plan entwickeln lässt. Um den 18. sorgen Merkur und Pluto für intensive Gespräche, weshalb wir uns von den mit Uranus und Venus angezeigten neuen Begegnungen einfach begeistern lassen dürfen, zumal der Vollmond am 18. im Skorpion das Energieniveau zusätzlich anhebt. Schließlich versorgen uns Mars und Uranus vom 19. bis 24. mit frischem Selbstvertrauen und verleihen unseren Vorhaben damit weiteren Schwung, wobei jedoch Merkur um den 22. vor Eigensinn warnt. Um den 29. kommt es mit Venus und Neptun zu Täuschungen im Miteinander, was mit Jupiter und Merkur zu ausufernden Debatten führt. Statt nun Zugeständnisse zu machen, die ohnehin nicht aufrechtzuerhalten sind, sollten wir uns am 30. mit Saturn und Neptun lieber auf unsere guten alten Werte und Ideale zurückbesinnen – so dass sich um den 31. mit Venus und Saturn ein stabiles, freudvolles Miteinander einstellen kann.

Ich wünsche Ihnen einen glücklichen Mai!

Ihr

Volker Reinermann