Dank der günstigen Verbindung von Liebesplanet Venus zum Saturn dürfen wir uns bis zum 2. über eine kraftvolle Stabilität im Miteinander freuen. Während Paare nun das Gefühl genießen, beim Partner Sicherheit und Geborgenheit zu finden, dürfen Singles berechtigt hoffen, dass eine neue Begegnung glücklich und zugleich von Dauer sein wird. Da die Venus im Stier steht, der alles Materielle betont, und Saturn klare Strukturen fordert, sind in diesen Tagen auch Geldthemen begünstigt. Insofern wäre es nun ideal, die Finanzen zu ordnen und die künftigen Ausgaben genau zu planen. Denn bis zum 5. steht uns mit Pluto und Venus der Sinn nach ausgedehnten Einkaufs-touren, wobei zumeist hochpreisige Produkte unser Interesse finden. Mit dem Neumond am 3. in den vielseitig interessierten Zwillingen sind wir ohnehin aufgeschlossen für neue Ideen. Zudem begünstigt dieser Neumond neue Kontakte, so dass uns abwechslungsreiche und vergnügliche Tage erwarten, die uns lange in Erinnerung bleiben. Um den 7. schließlich sorgen Uranus und Merkur für die nötige mentale Frische, um einerseits die intensiven Erlebnisse auch gedanklich gut zu verarbeiten, um sich andererseits aber auch auf die Tage bis zum 24. vorzubereiten. Denn bis dahin vernebeln uns Jupiter und Neptun den Blick auf die Realität, indem sie die Fantasie regelrecht zum Überschäumen bringen und somit eine Art Scheinglück erzeugen. Zunächst lähmt um den 10. Neptun die Antriebskräfte, während Jupiter zugleich unerfüllbare Erwartungen weckt. Mit Mars und Saturn ist deshalb um den 13. so mancher versucht, mit der Brechstange zu agieren. Da ein solches Vorgehen aber nur weitere Schwierigkeiten provozieren würde, laden uns zeitgleich Neptun und Mars ein, mehr ins Vertrauen zu gehen, den Dingen also ihren Lauf zu lassen, statt immer den eigenen Willen durchzusetzen. Um den 15. ermöglichen Merkur und Neptun zwar friedenstiftende Gespräche, bei denen dank Saturn nur wenige Worte nötig sind. Gleichwohl stößt Mars bis zum 20. immer wieder neue Debatten an, die der Vollmond am 17. im Schützen zusätzlich anheizt. Mit Pluto, Mars und Merkur sind die Nerven nun bis zum Zerbersten angespannt, so dass massive Auseinandersetzungen die Folge sind. Um den 23. entspannt sich die Lage allmählich, wobei mit Venus, Jupiter und Neptun die gewonnene Ruhe leider kaum Substanz besitzt. Erst am 26. wendet sich mit Uranus‘ Befreiungsschlag das Blatt vollständig, so dass wir mit Entschlossenheit die erforderlichen Veränderungen vornehmen können – wobei uns Merkur im Löwen ab 27. mit frischem Selbstbewusstsein unterstützt.

Ich wünsche Ihnen einen friedlichen Juni!

Ihr

Volker Reinermann