(akz-d) Wie heißt es doch so schön: Übung macht den Meister. Das gilt auch und gerade beim Kochen. Und, ja: Der Weg zum Sternekoch kann hart und beschwerlich sein. Doch es gibt da eine smarte Abkürzung – mit den intelligenten Flächeninduktions-Kochfeldern von Oranier; kombiniert mit der interaktiven Rezepte-App und dem dazugehörigen Kochgeschirr von Hestan Cue.

Wer bei „be-cook“ – so heißt das smarte Cooking-System – den Anweisungen der leicht verständlichen Video-Sequenzen in der App folgt, zaubert im Handumdrehen die leckersten Gerichte auf den Tisch.

Schnippeln, würfeln, würzen – alles andere macht die App

Angefangen bei der schmackhaften Vorspeise über den raffinierten Hauptgang bis hin zum köstlichen Dessert. Auch ganz ohne Übung oder Vorkenntnisse. Wie wär’s mit einer knusprig panierten Hähnchenbrust mit brauner Butter, Blumenkohl und Kapern? Davor vielleicht gebratene Garnelen? Und als Nachtisch süße Crêpes. Zudem lassen sich über die Mix- & Match-Funktion sogar einzelne Komponenten – wie zum Beispiel eine feine Soße – von einem Rezept auf ein anderes übertragen.

Hobbykoch und -köchin müssen nur noch schnippeln, würfeln und würzen, die Zutaten ins Kochgeschirr geben und bei Bedarf wenden oder umrühren, wenn die App dazu auffordert. Praktisch und hilfreich: Zu jedem Rezept gibt es eine Liste der Zutaten mit Mengenangaben sowie aller benötigten Küchenutensilien. Abgerundet wird das Ganze durch einen pfiffigen Serviervorschlag zum stilvollen Anrichten und Garnieren. Denn das Auge isst bekanntlich mit!

Hier stimmt die Temperatur – immer!

Und so funktioniert’s: Die App kommuniziert über Bluetooth mit dem Kochfeld und den mit Sensoren ausgestatteten Töpfen und Pfannen. Sie reguliert dabei automatisch die Temperatur und behält stets die Garzeit im Auge. So kann nichts mehr anbrennen. Mehr noch: Die App übernimmt beim Kochen die Regie und ersetzt dabei das Fingerspitzengefühl und die jahrelange Erfahrung eines Chefkochs. Ein weiteres Highlight: Im Control-Modus der App ist temperaturgenaues Kochen möglich. Dazu wird die Temperatur manuell eingestellt. So ist temperaturgenaues Kochen auch ohne Kerntemperaturfühler jederzeit möglich. So wird aus Bauchgefühl smarte Präzision. Mehr unter www.be-cook.com. Die kostenlose App gibt es in den App-Stores.