Die ersten beiden Tage des Monats sind wegen der Verbindung von Pluto und Venus von intensiven Gefühlen gekennzeichnet. Dabei gilt es allerdings, die Erwartungen an den Partner deutlich zu reduzieren, da sich anderenfalls wegen der kritischen Einbindung von Pluto unschöne Eifersuchtsszenen abspielen können. Insofern ist es wichtig, innerlich loszulassen und dem Partner mehr Freiraum zu gewähren, um auf diese Weise Vertrauen im Miteinander aufzubauen. Da Kommunikationsplanet Merkur am 3. in den tiefschürfenden Skorpion eintritt, sind von nun an auch die erforderlichen intensiven Gespräche begünstigt, die diese wichtige Entwicklung begleiten sollten. Erfreulicherweise unterstützt Energieplanet Mars mit seinem Wechsel am 4. in die Waage unseren Weg, indem er alles uns Verbindende noch zusätzlich betont. Gleichwohl ist um den 7. mit Merkur und Uranus einige Unruhe angezeigt. Daher ist es wichtig, die eigenen Worte achtsamer zu wählen und zugleich die Worte anderer nicht auf die Goldwaage zu legen, zumal ab 8. mit dem Eintritt der Venus in den leidenschaftlichen Skorpion die Gefühle noch einmal an Intensität zunehmen. Besondere Vorsicht gilt schließlich um den 12, wenn Uranus und Venus zu voreiligen Trennungen anstacheln und uns der Vollmond am 13. im Widder in Verbindung mit Pluto sehr ungestüm macht, wobei Jupiter zum Glück das Schlimmste zu verhindern weiß. Mit Saturn und Merkur können wir um den 15. endlich wieder einen klaren Gedanken fassen und somit unnötige Fehlschläge verhindern, auch wenn sich mancher wegen Pluto noch immer etwas ohnmächtig fühlt. Dank Neptun und Merkur entwickeln wir um den 16. jedoch endlich wieder friedliche und versöhnliche Gedanken, die vom 18. bis 21. mit Pluto in reinigende Gespräche münden. Kein Wunder also, dass sich um den 20. unser Wohlbefinden mit Saturn und Venus merklich stabilisiert, wobei Neptun um den 22. sogar wieder zu romantischen Träumereien einlädt und Pluto diese zarten Gefühle bis zum 26. enorm vertieft. Zugleich jedoch treten Mars und Saturn auf die Bremse und warnen vor Übereifer, damit uns der Neumond am 27. in Verbindung mit Uranus gar nicht erst zu einem unüberlegten Neunanfang verleiten kann. Vielmehr fordern uns Saturn und Neptun ab 28. auf, grundlegend Vertrauen ins Leben zu fassen und mehr Geduld aufzubringen. Der Lohn sind schließlich um den 30. dank Venus und Merkur eine ausgelassene Stimmung sowie Ausgleich schaffende Gespräche – bei denen am 31. dank des nun rückläufigen Merkurs auch Themen der Vergangenheit einvernehmlich geklärt werden können.

Ich wünsche Ihnen einen harmonischen Oktober!

Ihr