Nun ist sie wieder da, die Zeit von Tannenduft und Kerzenschein, Lichterketten und Weihnachtsschmuck, Weihnachtsmärkte, Glühwein, Adventskalender, Adventskranz, Basteln, Plätzchen backen, Weihnachtsgeschenke kaufen und und und …

Rituale im Dezember, die wie jedes Jahr ganz selbstverständlich für uns sind. Rituale, die hier besonders zutage treten, denn keiner kann sich dem entziehen. Je näher Weihnachten rückt, desto mehr sind wir eingebunden in diese Rituale, desto dringender wird es, die letzten Weihnachtsgeschenke zu finden, bis dann an Heiligabend die Straßen leer gefegt sind und alle friedlich Zeit mit ihrer Familie vor dem Weihnachtsbaum verbringen.

Rituale begleiten unser Leben aber nicht nur zur Weihnachtszeit. Die einen gehen immer um die gleiche Uhrzeit mit ihrem Hund spazieren, andere lesen einen Krimi vor dem Schlafengehen, wieder andere trinken nachmittags immer um die gleiche Uhrzeit ihren Kaffee.
Dies sind meist lieb gewordene Rituale, die den Tag und die Woche in überschaubare Einheiten gliedern. Rituale bringen hierdurch einen verlässlichen Rhythmus in unser Leben. Und Rituale gelten unter Experten als Verbündete gegen Stress. Der Mensch braucht Rituale, ist die einhellige Meinung unter diesen Experten.

Sehen Sie in der Vorweihnachtszeit also nicht ausschließlich die Zeit, die durch Weihnachtsstress bestimmt wird; nehmen Sie sich in der Adventszeit vor allem bewusst einmal Zeit für die lieb gewordenen Rituale, die mit dieser Zeit einhergehen. Genießen Sie die Zeit der Vorweihnachtszeit!

Herzlichst Ihr
Ekkehard Schenk
Verleger