Gleich am 1. schärfen Merkur und Saturn unsere Verstandeskräfte. Insofern sollten wir diesen Tag für die Planung des Monats nutzen, um somit unnötige Hektik in der Weihnachtszeit zu vermeiden. Da Venus und Mars bis zum 5. zum Shopping einladen, ist es überdies wichtig, sich einen klaren Überblick über die Finanzen zu verschaffen. Gleichwohl kommt die Lebensfreude nicht zu kurz, denn Mars und Venus begünstigen zudem das vergnügliche Miteinander. Eine wunderschöne Zeit also für Verliebte, aber ebenso für Singles. Denn vom 2. bis 4. sind mit Merkur und Pluto intensive Gespräche angezeigt, in denen wir uns noch besser kennenlernen können. Und da Jupiter am 2. in den Steinbock zieht, erfährt das Glück damit eine dauerhafte Stabilisierung. Um den 8. schwächt Neptun zunächst den Elan. Doch schon am 9. verbindet er sich mit der Venus und verfeinert auf diese Weise die Sinne, so dass wir alle Düfte, Farben und Klänge viel bewusster wahrnehmen. Wie wäre es also mit einem entspannten Bummel über den Weihnachtsmarkt ? Ab 9. werden unsere Gedanken mit Merkurs Wechsel in den Schützen ohnehin optimistischer. Hinzu kommt, dass sich bis zum 19. dank Uranus und Jupiter sogar völlig verfahrene Situationen unerwartet zum Guten wenden können. Um den 11. finden wir mit Venus und Saturn unser Glück eher in der Stille. Da zudem Mars und Neptun bis zum 14. die Intuition stärken, sind wir nunmehr gut beraten, unsere innere Mitte zu stabilisieren. Denn um den 12. wird es mit dem Vollmond in den Zwillingen in Verbindung mit Merkur und Pluto ziemlich stressig. Doch vom 15. bis 21. können wir mit Mars und Saturn endlich klar agieren und uns dank Pluto bis zum 23. selbst größten Herausforderungen stellen, auch wenn sich mit Neptun und Merkur um den 20. Unsicherheiten einschleichen. Ab 20. mit Venus im Wassermann entwickeln sich interessante Kontakte, wobei Uranus jedoch um den  22. vor übereilter Verliebtheit sowie unüberlegten Trennungen warnt. Gleichwohl erhöht Uranus um den 24. das Kreativitätspotenzial und lädt uns somit ein, das Weihnachtsfest vielleicht einmal etwas anders zu begehen. Wenigstens dürfen wir uns auf originellere Geschenke freuen. Mit dem Neumond am 26. im Steinbock sollten wir Veränderungen in unserer Lebensstruktur anpacken. Der Lohn unserer Bemühungen ist dank Jupiter bis zum 28. eine wohlige Zufriedenheit. Ab 29. können wir unsere Gedanken mit Merkur im Steinbock wieder klarer formulieren – und somit bis zum Silvestertag dank der Einbindung von Uranus innovative Pläne für das neue Jahr entwerfen.

 

Ich wünsche Ihnen eine glückliche Weihnachtszeit!

Ihr