RÜSSELSHEIM – Zum Schutz vor dem neuartigen Coronavirus hat das GPR Gesundheits- und Pflegezentrum Rüsselsheim neue Besuchsregelungen für alle Stationen im GPR Klinikum und die GPR Seniorenresidenz „Haus am Ostpark“ erlassen. Patientinnen und Patienten und Bewohnerinnen und Bewohner dürfen ab Samstag (13.) nur noch im reduzierten Umfang besucht werden.

GPR Klinikum
Im Grundsatz gilt für alle Stationen, dass Angehörige mit Erkältungssymptomen aufgefordert werden, auf Besuche zu verzichten. Es wird darum gebeten, keine Kinder zu den Besuchen mitzubringen.

Zugang in das Patientenzimmer im GPR Klinikum haben gleichzeitig nur noch maximal zwei enge, erwachsene Angehörige wie (Ehe-) Partner oder Eltern. Zudem sind Besuche auf den Normalstationen nur noch in der Zeit zwischen 15 und 19 Uhr möglich, außerhalb dieser Zeiten sind Besuche nicht gestattet.

Auf der Intensivstation haben ebenfalls gleichzeitig nur noch zwei enge, erwachsene Angehörige wie (Ehe-) Partner oder Eltern für maximal eine Stunde Zugang. Außerdem ist für die Intensivstation auf Grund der besonderen Schutzwürdigkeit die Zeit von 17 bis 19 Uhr festgelegt.

GPR Seniorenresidenz „Haus am Ostpark“
In der GPR Seniorenresidenz „Haus am Ostpark“ haben gleichzeitig nur noch zwei Angehörige für maximal eine Stunde Zugang. Angehörige mit Erkältungssymptomen werden gebeten, auf Besuche zu verzichten. Es wird darum gebeten, keine Kinder zu den Besuchen mitzubringen.

Ausnahmen von dieser Regelung sind nur in begründeten Einzelfällen und nach Absprache mit dem medizinischen Personal möglich.

Für Menschen, die an Erkältungssymptomen wie Husten, Schnupfen, Durchfall oder Fieber leiden, sind Besuche im GPR Klinikum und der GPR Seniorenresidenz „Haus am Ostpark“ derzeit nicht gestattet.

Durch die eingeschränkten Besuchsmöglichkeiten soll das Risiko für eine Infektion mit denm Coronavirus minimiert werden. Wir wissen, dass diese Maßnahme für Angehörige wie Patienten nicht leicht ist, aber der Schutz unserer Patientinnen und Patienten sowie unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geht vor. Es handelt sich dabei um reine Vorsichtsmaßnahmen, die zeitlich zunächst bis zum 31.03.2020 begrenzt sind.

Auch für Patienten, die zu einem geplanten Eingriff oder zu Terminen kommen, gibt es etwas zu beachten: Sie werden gebeten, möglichst allein oder nur mit einer Begleitperson zu erscheinen. Patienten, die einen geplanten Eingriff haben und unter Erkältungssymptomen wie Husten, Schnupfen, Durchfall oder Fieber leiden, werden gebeten, vorher mit dem entsprechenden Sekretariat Kontakt aufzunehmen.

GPR Gesundheits- und Pflegezentrum
Rüsselsheim gemeinnützige GmbH