KRIFTEL – Das Rathaus ist zwar zurzeit noch für den Publikumsverkehr geschlossen, trotzdem versucht die Gemeindeverwaltung immer mehr Angebote wieder möglich zu machen, wie zum Beispiel die Sprechstunden wieder anzubieten – zunächst aber noch mit Terminabsprache! So steht ab kommender Woche wieder das Ortsgericht zur Verfügung. Dieses bietet den Bürgern verschiedene Dienstleitungen an: wie zum Beispiel Schätzungen des Wertes von Immobilien, die Beglaubigung von Unterschriften und Abschriften öffentlicher oder privater Urkunden. In Vertretung für Ortsgerichtsvorsteher Paul Dünte wird die Sprechstunde zunächst von Ortsgerichtsmitglied Christian Schwarz gehalten.

Dieser möchte die Sprechstundenzeiten erweitern und flexible Termine anbieten, um Wartezeiten zu vermeiden. Vor Corona war das Ortsgericht immer donnerstags von 18 Uhr bis 19 Uhr geöffnet. Wer die Leistungen des Ortsgerichtes in Anspruch nehmen möchte, muss mit Christian Schwarz telefonisch einen Termin festlegen und zwar unter der Nummer 06192/4004-73.

Schiedsmann Manfred Neumann hat vor Corona jeden Donnerstag im Rathaus von 17 bis 18 Uhr das Schiedsamt geöffnet und dort gemeinsam mit Schiedsfrau Angela Feuerbach all diejenigen beraten, die sich mit ihren Nachbarn in einem bestimmten Punkt nicht einig sind und allein zu keiner Lösung kommen. Zum Beispiel beim Thema Pflanzenrückschnitt oder Lärm. Zur üblichen Sprechzeit können nun wieder Termine gemacht werden. Diese kann man mit Alfred Neumann unter der Nummer 06192/42142 vereinbaren.

Die Beratung von Schiedsamt und Ortsgericht wird im Saal 1 stattfinden. Terminvereinbarungen sind unbedingt erforderlich, kein Besucher ohne Voranmeldung das Rathaus betreten kann.

Pressestelle der Gemeinde Kriftel