Die Corona-Pandemie stellt den gewohnten Alltag unserer Gesellschaft auf den Kopf – das gilt (leider) auch für die aktive Arbeit im Tierschutz. Gemeinsam mit ihren Kunden zeigt sich die Fressnapf-Gruppe aber weiterhin mit ihrer gleichnamigen Initiative „Tierisch engagiert“. Und ein jeder Kunde oder Tierfreund kann dabei ganz einfach Gutes tun!

Denn Tierschutzeinrichtungen in ganz Deutschland haben besonders mit den Folgen der Corona-Pandemie zu kämpfen: Ehrenamtliche Helfer können nicht mehr ins Tierheim kommen, Frühlings- oder sogar Sommerfeste fallen aus und die Geld- und Sachspenden gehen stark zurück.

#kleine Geste – große Wirkung
Jeder Beitrag zählt. Darum haben wir über verschiedene Kommunikationskanäle unsere Kunden dazu aufgerufen zu helfen: egal ob mit Geldspenden, einer Futterspende im nächsten Fressnapf-Markt oder einem einfachen „Dankeschön“ an die engagierten Helfer vor Ort: Jeder kann Gutes tun!

Die Fressnapf-Gruppe konnte, gemeinsam mit den sehr engagierten Kolleginnen und Kollegen in den Logistikzentren, in den vergangenen Monaten weit über 300 Spendenpaletten an Tierheime und Tierschutzorganisationen senden. Über das Hilfsportal unter tierisch-engagiert.desind zudem in den letzten Monaten über 32.000 Euro für lokale Tierschutzprojekte zusammengekommen. Ein unglaubliches Ergebnis, das wieder mal beweist: Gemeinsam können wir Großes bewirken.

Mit allen Social-Media Beiträgen und unserem Engagement haben wir knapp 200.000 Tierfreunde erreicht und konnten so einen Unterschied machen: für Tiere in Not. Mehr Infos finden Sie auch auf unseren Social Media Kanälen Instagram und Facebook sowie auf tierisch-engagiert.de.

„Tierisch engagiert“ macht es Kunden leicht, während des Einkaufens Gutes zu tun. Aktuell mit den Spendendosen der Aktion „1 Dose = 1 Spende“ von REAL NATURE! Beim Kauf einer der vier Varietäten spendet Fressnapf 10 Prozent des Kaufpreises an lokale Tierschutzprojekte. Zur Auswahl stehen für Hunde: Rind & Reh mit Vollkornnudeln und Pastinaken, Wildschwein & Lamm mit Haferflocken und Preiselbeeren sowie für Katzen: Hering & Huhn mit Shrimps und Petersilie sowie Lamm & Rind mit Süßkartoffeln und Mais.


Über die Fressnapf-Gruppe:
Die Fressnapf-Gruppe ist europäischer Marktführer für Heimtierbedarf und feiert in diesem Jahr 30-jähriges Jubiläum. Seit Eröffnung des ersten „Freßnapf-“Fachmarktes 1990 in Erkelenz (NRW) ist Gründer Torsten Toeller unverändert Unternehmensinhaber. Sitz der Unternehmenszentrale ist Krefeld. Heute gehören mehr als 1.600 Fressnapf- bzw. Maxi Zoo- Märkte in elf Ländern sowie fast 13.000 Beschäftigte aus über 50 Nationen zur Unternehmensgruppe. In Deutschland wird die überwiegende Anzahl der Märkte von selbstständigen Franchisepartnern betrieben, im europäischen Ausland als eigene Filialen. Mehr als zwei Milliarden Euro Jahresumsatz erzielt die Unternehmensgruppe jährlich. Darüber hinaus ist die Fressnapf-Gruppe Förderer verschiedener, gemeinnütziger Tierschutzprojekte und baut ihr soziales Engagement unter der Initiative „Tierisch engagiert“ stetig aus. Mit der Vision „Happier Pets. Happier People.“ versteht sich die Fressnapf-Gruppe kanalunabhängig als kundenzentriertes Handelsunternehmen und freundschaftlicher Verbündeter zwischen Mensch und Tier. Zum Sortiment gehören aktuell 16 exklusiv bei Fressnapf l Maxi Zoo erhältliche Marken aller Preiskategorien. Die Mission des Unternehmens lautet: „Wir geben alles dafür, das Zusammenleben von Mensch und Tier einfacher, besser und glücklicher zu machen.“