Mit der herausfordernden Verbindung von Uranus und Saturn steht der Februar ganz im Zeichen grundlegender Veränderungen. Diesen Umbrüchen sollten wir uns jedoch nicht passiv hingeben, was speziell bis zum 21. schwer fällt, da Merkur bis dahin rückläufig ist und wir daher gedanklich zu sehr in der Vergangenheit verhaftet sind. Insofern sind wir aufgefordert, nicht länger an bisherigen Vorgehensweisen festzuhalten, sondern lieber mit Mut und Originalität neue Wege zu beschreiten, um auf diese Weise ein höheres Niveau an Lebensqualität zu erlangen. Bis zum 3. warnt Mars zunächst vor ungestümem Handeln, mit dem wir nur unnötig Porzellan zerschlagen würden, zumal Venus am 2. in den freiheitsliebenden Wassermann eintritt und bislang stabile Gefühle plötzlich ein Eigenleben entwickeln könnten. Mit leichtem Sport lässt sich dieser übersteigerte Handlungsdrang jedoch bewusst abfedern. Gleichwohl ist mit Venus und Saturn die Stimmung um den 6. ziemlich im Keller, und mancher fühlt sich regelrecht ausgegrenzt, weshalb Uranus und Venus auch zeitgleich vor einer übereilten Trennung warnen. Kein Wunder, dass um den 8. der rückläufige Merkur vor einer gewissen Egozentrik warnt, da sich unsere Gedanken nur um uns selbst und um unsere Vergangenheit drehen. Um den 10. entwickeln sich daraus mit Merkur und Mars Streitereien, die jedoch zugleich bereinigend wirken. Denn vom 10. bis 15. schenken uns Mars und Neptun großes Mitgefühl, das unseren Worten viel Wohlwollen verleiht und somit Auseinandersetzungen den Nährboden entzieht. Wie schön, dass der Neumond am 11. im innovativen Wassermann ohnehin zu einem Neubeginn einlädt. Hinzu kommt, dass uns Jupiter und Venus um den 11. Herzlichkeit bescheren, so dass wir uns mit Merkur und Venus um den 13. auf vergnügliche Stunden freuen dürfen, aus denen dank Jupiter und Merkur bis 15. ein großer Optimismus erwächst. Vom 17. bis 21. steigt das Energieniveau merklich an, denn Mars und Venus entfachen die Leidenschaft und machen Lust auf gemeinsame Unternehmungen, die jedoch schnell etwas kostspieliger als gedacht werden können. Dank Pluto und Mars strotzen wir vom 21. bis 26. nur so vor Energie und Tatkraft, so dass wir unsere Vorhaben beinahe mühelos umsetzen können. Da Uranus vom 24. bis 27. für weiteren Schwung sowie mentale Frische sorgt, können wir nunmehr die letzten notwendigen Veränderungen erfolgreich vornehmen – wobei der Vollmond am 27. in der vernunftgeprägten Jungfrau zugleich unsere Verstandeskräfte aktiviert, so dass unsere Bemühungen nicht zu sehr von Emotionen geleitet werden.

Ich wünsche Ihnen einen glücklichen Februar!

Ihr