LAUBENHEIM – Die Laubenheimer sind ja bekannt dafür, dass sie gerne feiern, am liebsten bei romantischem Ambiente im Park. Im vergangenen Jahr mussten fast alle Feierlichkeiten abgesagt werden, da die Corona-Auflagen für die Vereine nicht zu erfüllen gewesen wären. Besonders schmerzhaft traf dies den Laubenheimer Gewerbeverein, der zum ersten Mal den alljährlichen Nikolausmarkt nicht veranstalten konnte.

In diesem Jahr kommt noch erschwerend die längst überfällige Sanierung des Parks hinzu. Bang fragt sich so mancher Laubenheimer, ob die „Aufhübschungsarbeiten“ rechtzeitig bis zum Rebblütenfest Mitte Juli abgeschlossen sein werden. Die vom zuständigen Grün- und Umweltdezernat beauftragten Gartenbauer geben ihr Bestes, schließlich weiß Dezernentin Katrin Eder als waschechte Laubenheimerin nur zu gut, wie wichtig der Park für den Ort ist. Nicht nur der Laubenheimer Gewerbeverein drückt ganz fest die Daumen, dass alles gut klappt und wir bald wieder alle gemeinsam im Schatten der Bäume bei einem guten Glas Wein bzw. einer heißen Tasse Glühwein feiern können!

 

Natacha Olbrich