Schwierige Zeiten durchleben wir momentan. Da ist es nicht einfach, den Überblick zu behalten. Wann können wir uns wieder ungestört mit unseren Freunden in der Kneipe auf ein Bier treffen? Können wir nächsten Sommer in Urlaub fahren? Wird unser Arbeitgeber überleben? Müssen wir jetzt immer im Homeoffice arbeiten? Was wird aus der nächsten großen Familienfeier? Fragen über Fragen! Vieles beschäftigt uns! Nichts ist mehr wie es einmal war. Der Eine oder Andere mag sein Leben inzwischen als das reinste Chaos empfinden und hofft auf „die Zeit danach“. Doch wird alles wieder so sein wie früher? Wohl eher nicht! Denn jede Krise ist ein Neuanfang. Doch dem voraus geht, dass man alles neu sortiert. Und das bedeutet, alles zu hinterfragen. Was kann bleiben und was muss verändert werden? Eine Zäsur durch die Pandemie kündigt sich an. Etwas wird mit Sicherheit auf der Strecke bleiben. Aber wir sollten den Blick nach vorne richten und uns Gedanken machen, was in der Zukunft besser passt. Bewährtes hinter sich zu lassen ist immer ein Risiko, aber daran festzuhalten auch. Neues zu schaffen ist aber deswegen nicht weniger risikoreich. Denn wer weiß schon wie es ausgeht. Wer Neues wagt muss auch das Scheitern einkalkulieren. Doch wer nichts wagt hat oft bereits verloren. Wir werden garantiert irgendwie durch die bestehende Pandemie kommen. Doch hinterher wird mit Sicherheit nichts mehr so sein wie vorher. Seien Sie mutig! Machen Sie sich Gedanken, wie es für Sie in Zukunft weitergehen wird. Seien Sie versichert: Nichts wird folgenlos bleiben!

Herzlichst Ihr
Ekkehard Schenk
Verleger