Mit der herausfordernden Verbindung von Uranus und Saturn stehen die Tage bis zum 20. nach wie vor ganz im Zeichen grundlegender Veränderungen. Diesen erkennbaren Umbrüchen sollten wir jedoch keinesfalls passiv begegnen. Vielmehr sollten wir die anstehenden Veränderungsprozesse aktiv mitgestalten, damit wir längst überkommene Strukturen endlich überwinden können. Insofern sind wir also aufgefordert, nicht länger an bisherigen Vorgehensweisen festzuhalten, sondern lieber mit Mut neue Wege zu beschreiten, um auf diese Weise ein höheres Niveau an Lebensqualität erreichen zu können. Wie schön, dass Uranus und Venus bereits um den 3. für belebende Begegnungen sorgen, so dass mancher regelrecht aufblüht oder sogar gänzlich unerwartet die große Liebe finden kann. Hinzu kommt, dass Jupiter und Merkur bis zum 6. Zuversicht beisteuern sowie zu inspirierenden Gesprächen einladen, zumal Mars am 4. in die kommunikativen Zwillinge eintritt, so dass der Gesprächsfaden nie abreißt. Vom 10. bis 14. jedoch ebbt das Energielevel merklich ab. Neptun schafft nun eine friedvolle Stimmung, die die Sinne verfeinert und uns sehr aufnahmefähig macht. Da diese harmonische Konstellation in den feinfühligen Fischen zur Entfaltung kommt, sollten wir diese Tage zur sanften Entspannung nutzen, zumal uns der Neumond am 13. in den Fischen ohnehin zur inneren Einkehr auffordert und uns dazu dank Plutos Einbindung wahre und tiefe Erkenntnisse bescheren kann. Achten wir also auf unsere Träume! Da Venus um den 13. Romantik und Zärtlichkeit beisteuert, profitieren Liebende ganz besonders, auch wenn Venus zugleich vor Schwärmerei warnt. Um den 19. steigt das Energielevel wieder an, denn Pluto und Sonne bescheren uns Vitalität und Widerstandskraft, so dass wir alle Vorhaben voller Selbstbewusstsein anpacken können. Da zudem Mars und Saturn bis 23. ein diszipliniertes Handeln begünstigen, sollten wir nun endlich die notwendigen tragfähigen Strukturen für die Zukunft schaffen, zumal Uranus und Merkur um den 21. für mentale Frische sorgen und somit kreative Einfälle und zündende Ideen ermöglichen. Hinzu kommt, dass Sonne und Venus im Widder ab 21. ohnehin unser Aktivitätspotential beflügeln. Kein Wunder also, dass sich dank Venus und Sonne bis zum 30. weitestgehend heitere und vergnügliche Tage anschließen, die nur Mars und Merkur um den 23. mit kleinen Streitereien eintrüben können. Am 28. lädt der Vollmond in der Waage unseren Wunsch nach liebevollen Verbindungen besonders emotional auf – woraus sich dank Saturns Einbindung sogar ein dauerhaft stabiles Miteinander entwickeln kann.

 

Ich wünsche Ihnen einen glücklichen März!

Ihr