Uhren von luxuriösen Manufakturen erfreuen sich auf der ganzen Welt einer hohen Popularität und verwunderlich ist das nicht. Schließlich sind die Uhren nicht nur hervorragende Statussymbole, sondern gleichzeitig ein Inbegriff von Handwerkskunst. Doch nicht jede Marke ist gleichermaßen beliebt und im Endeffekt sind es nur einige wenige, die man kennen sollte. Einige dieser Hersteller würden wir Ihnen gerne vorstellen.

Sinn
Nicht alle Luxusuhren kommen aus der Schweiz und auch in Deutschland gibt es berühmte Manufakturen. Eine der beliebtesten ist dabei unumstritten Sinn. Die Sinn Spezialuhren GmbH hat ihren Sitz in Frankfurt am Main und ist bereits seit 1961 aktiv. Seitdem konnten die Luxusuhren von Sinn einen enormen Beliebtheitsanstieg verzeichnen. Im Laufe der Jahre gab es einige Auszeichnungen, darunter mehrmals den 1. Platz bei der Goldenen Unruh.

Rolex
Weltweit gibt es keine Marke, die der schweizerischen Manufaktur Rolex das Wasser reichen kann. In puncto Bekanntheit ist der Uhrenhersteller ungeschlagen und die Marke Rolex wird wohl auch in Zukunft ein Inbegriff für Luxus sein. Uhren von Rolex haben einen hohen Wiedererkennungswert und dank durchdachten Marketingkampagnen gehört der Hersteller zu den beliebtesten überhaupt.

Patek Philippe
Obwohl es sich bei Rolex um den populärsten Uhrenhersteller handelt, ist er definitiv nicht der teuerste. Unter anderem Modelle von Patek Philippe – zumindest die meisten davon – befinden sich in einem deutlich höheren Preissegment. Mehrere Zehntausend oder gar Hunderttausend Euro für ein einzelnes Modell? Bei Patek Philippe ist das ganz normal. Eine der prestigeträchtigsten Uhren des Herstellers war übrigens die „Supercomplication“, welche für knapp 20 Millionen Euro versteigert wurde. Andere Luxusmanufakturen sind also deutlich günstiger, aber in puncto Prestige ist Patek Philippe kaum zu toppen.

TAG Heuer
Nur weil es sich um eine luxuriöse Uhr handelt, heißt das noch lange nicht, dass sie nicht auch sportlich sein kann und TAG Heuer ist der beste Beweis dafür. Wenn es um Luxusuhren im Bereich des Sports geht, ist der Hersteller definitiv eine gute Option. TAG HEUER hat insbesondere eine Verbindung zum Rennsport, was sich an den Namen vieler Modelle widerspiegelt (z. B. die Heuer Monaco Calibre 11). TAG Heuer gilt übrigens als eine der zeitgerechtesten Luxusmanufakturen. So handelt es sich beispielswiese um den ersten Hersteller für luxuriöse Armbanduhren, der eine Smartwatch auf den Markt brachte.

Omega
Die Luxusmarke Omega wird mit vielen Berühmtheiten assoziiert, da sie in der Welt von Hollywood schön des Öfteren zu sehen war. Unter anderem in den Filmen von James Bond wurden häufig Uhren von Omega getragen und auch George Clooney möchte nicht auf die prestigeträchtigen Armbanduhren verzichten. Hinzukommt die Tatsache, dass es sich bei Omega um einen offiziellen Partner der NASA handelt. Das Besondere an den Uhren von Omega ist deren technische Ausgereiftheit. Nicht ohne Grund war die Omega Speedmaster Professional die erste Uhr auf dem Mond. Generell hat Omega in seinem Portfolio einige interessante Modelle vorzuweisen und steht diesbezüglich Rolex in nichts nach. Die Popularität ist ohnehin nur ein wenig geringer, denn auch die Uhren dieses Herstellers sind weltweit gefragt.