txn. Sonnige Stunden im Garten bieten echtes Urlaubsgefühl für daheim. Um die Zeit richtig genießen zu können, kommt es vor allem auf die Details an. Natürlich spielen die Pflanze eine wichtige Rolle, aber auch die Gartenwege sind wichtig. Das Herzstück ist aber die Terrasse beziehungsweise der Terrassenboden. Der perfekte Belag für den Lieblingsplatz im Grünen sollte optisch gefallen und zu einer stimmungsvollen Atmosphäre beitragen. Gleichzeitig muss er auch Wind und Wetter standhalten und dabei pflegeleicht und robust sein. Wer all diese Eigenschaften in einem Produkt vereinen möchte, wird beim Baustoff Beton fündig. Das nachhaltige Material wird aus den natürlichen Ressourcen Wasser, Sand und Kies hergestellt und ermöglicht facettenreiche Oberflächen – ob großzügige Platten mit geringem Fugenanteil, eine mediterrane Farbgebung oder sogar die Nachbildung von Holzstrukturen. Hierfür werden verschiedene Methoden der Oberflächenbehandlung wie Kugelstrahlen, Stocken, Feinwaschen oder Schleifen eingesetzt. In Verbindung mit der großen Vielfalt an farbigen Gesteinskörnungen und Pigmenten ergibt sich so eine einzigartige Fülle an Möglichkeiten für einen dauerhaft schönen Terrassenboden. Bei der Auswahl empfiehlt sich die Beratung durch den Fachmann vor Ort. Adressen hierfür finden sich im Internet, beispielsweise unter www.betonstein.org.