HOCHHEIM – Das bunte Treiben in Mitten von Lichterketten, der Geruch von Zuckerwatte und anderen Leckereien, das Lachen von Kindern auf dem Karussell – pandemiebedingt muss schon eine lange Zeit darauf verzichtet werden. Deshalb waren sich die Kinder und die Erzieherinnen und Erzieher der Schildkrötengruppe aus der Hochheimer Kindertagesstätte „Am Apfelbaum“ einig: Wenn man nicht auf den Jahrmarkt gehen kann, dann muss eben der Jahrmarkt hierherkommen!

So fand am Freitag, den 21.05.2021, für zwei Stunden nach Schließzeit die erste Kirmes der Kita „Am Apfelbaum“ mit 20 Kindern und 20 Eltern auf dem großzügigen Außengelände der Einrichtung statt.

Zu den Attraktionen gehörten neben Dosenwerfen, Entchen angeln und einer Schatzsuche auch eine Superhelden-Fotowand. Für das leibliche Wohl wurden die Festbesucher mit frischer Zuckerwatte und anderen süßen Leckereien versorgt. Als Höhepunkt wurde das Fest mit einem Kettenkarussell gekrönt, welches allen Kindern der Einrichtung einen Tag lang zur Verfügung stand. Überglückliche Kinder durften mit strahlenden Augen endlich wieder durch die Luft sausen.

Dank der niedrigen Inzidenz war es den Kindern möglich, eine Begleitperson auf ihr besonderes Fest mitzunehmen. Unter Einhaltung der Abstands- und Hygienemaßnahmen bedeutete dies ein kleines Stück Normalität in einer schwierigen Zeit. Bei einem rundum gelungenen Fest wurden einige Kinderstimmen laut: „Das Fest ist der Knaller“.

Die Stadtverwaltung Hochheim am Main bedankt sich bei alle Kita-Eltern für die Unterstützung und Flexibilität.

Kerstin Koschnitzki
Stadt Hochheim