Der Monat Juni beginnt zunächst sehr friedlich. Zum einen wechselt am 2. Liebesplanet Venus in den fürsorglichen Krebs und betont die Warmherzigkeit im Miteinander, so dass wir uns nun besonders nach Umarmungen sehnen. Zum anderen schenken uns bereits am 1. Mars und Neptun großes Mitgefühl, das unseren Worten und Gedanken viel Wohlwollen verleiht. Zugleich idealisieren Mars und Neptun unsere Absichten und schärfen zudem die Intuition. Somit können wir ganz spontan selbst für komplexe Probleme geeignete Lösungen finden. Das ist umso wichtiger, als auch der gesamte Juni wieder von der herausfordernden Verbindung von Uranus und Saturn geprägt ist, die uns zu grundlegenden Veränderungen aufruft. Insofern sind wir also erneut aufgefordert, mit Mut neue Wege zu beschreiten. Speziell vom 2. bis 7. dürfen wir jedoch nichts erzwingen, sondern müssen vielmehr mit Augenmaß agieren. Denn Mars und Pluto verleihen uns ein enormes Energiepotenzial, das unser Durchsetzungsvermögen und unsere Entschlossenheit im Handeln geradezu befeuern. Mit leichtem Sport an der frischen Luft lassen sich die starken Energien zumindest etwas abfedern. Zeitgleich mahnen Neptun und Merkur zur gedanklichen Klarheit, wobei es wegen Merkurs Rückläufigkeit zu Missverständnissen hinsichtlich Themen der Vergangenheit kommt. Gleichwohl sorgen Jupiter und Venus zumindest vom 3. bis 5. für Entspannung, indem sie ein vergnügliches und genussvolles Miteinander ermöglichen, während Saturn eine grundlegende Stabilität beisteuert. Der Neumond am 10. in den kommunikativen Zwillingen lädt uns ein, wieder miteinander ins Gespräch zu kommen, wobei Merkur vor Eigensinn warnt. Insofern ist es wichtig, immer auch die Situation des jeweils anderen im Blick zu behalten. Mit Mars‘ Wechsel am 11. in den kraftvollen Löwen können wir spürbar selbstbewusster auftreten. Wie schön, dass Uranus und Venus um den 12. viele interessante Begegnungen anzeigen, bei denen man sich sogar spontan verlieben kann. Zwar deutet Neptun um den 14. Enttäuschung an, doch um den 22. romantisiert er dank Venus unsere Gefühle, weshalb sich mit Jupiter um den 23. eine tiefe Zufriedenheit einstellt. Ab 23. wird Merkur direktläufig, so dass wir uns gedanklich wieder besser der Zukunft zuwenden können. Dabei warnen Pluto und Venus jedoch vor Eifersucht, die der Vollmond am 24. im Steinbock mit unterkühlten Emotionen begleitet. Erst Venus‘ Wechsel am 27. in den Löwen weckt wieder die Leidenschaft. Und doch verlangen uns Mars und Saturn ab 28. Geduld ab – um den von Uranus und Mars am 30. angezeigten Fehlschlägen im Vorwege die Grundlage zu entziehen.

Ich wünsche Ihnen einen glücklichen Juni!

Ihr