WIESBADEN – Eine Woche lang wurde gemeinsam angepackt: Bei „Wiesbaden Engagiert!“ arbeiteten wieder einmal gemeinnützige Organisationen und lokale Unternehmen Hand in Hand, um in unterschiedlichsten Projekten etwas für unsere Stadt zu erreichen. Auch ESWE Versorgung zeigte in diesem Jahr erneut gesellschaftliche Verantwortung und ging mit einem eigenen Vorhaben an den Start.

Die ESWE Versorgungs AG stellt traditionell nicht nur ihre Christian-Bücher-Halle für die Projektbörse kostenfrei zur Verfügung, auch ESWE-Azubis sind während der Aktionswoche des Amtes für Soziale Arbeit immer mit im Einsatz. „Seit mehr als 90 Jahren ist unser Unternehmen eng mit Wiesbaden verbunden. Deshalb setzen wir uns natürlich für unsere Stadt ein“, erklärt Vorstandsvorsitzender Ralf Schodlok. „Außerdem motiviert das gemeinsame Engagement in einem solchen Projekt und stärkt den Teamgeist. Den jungen Menschen macht es einfach Spaß, sich für eine gute Sache einzusetzen.“

26 Auszubildende waren gemeinsam mit sieben ESWE-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern sowie dem Team von „Cleanup Wiesbaden“ für ihr Projekt „Hotspot“ im Waldgebiet an der Lahnstraße, Richtung Fasanerie unterwegs, wurden dabei sogar zeitweise vom ESWE-Vorstand Ralf Schodlok und Jörg Höhler sowie dem Betriebsratsvorsitzenden Udo Stieglitz unterstützt. Und das bei stellenweise strömendem Regen.

Das Gebiet ist bekannt für wilde Müllablagerungen. Hier sind über Jahrzehnte hinweg verlassene Gartenhäuschen verrottet. „Wir haben den Wald fünfeinhalb Stunden lang auf einer Fläche von gut 50.000 Quadratmetern gereinigt, das sind sieben Fußballfelder“, erzählt Projektleiter Eugen Fuchs. „Dabei haben wir neben Verpackungsmüll auch Rohre, Reifen, Teppiche und alte Gartenpfosten gefunden.“ Insgesamt sammelte das ESWE-Team 300 Kilo Mischschrott und 100 Kilo Buntglas ein.

„Es ist ernüchternd, wie sorglos manche Menschen mit unserer Natur umgehen“, sagt Vorstandsmitglied Jörg Höhler. „Aktionen wie ‚Wiesbaden Engagiert!‘ ermöglichen aber ein Umdenken. Deshalb ist für uns jetzt schon sicher, dass wir auch 2022 wieder dabei sein werden.“

Weitere Informationen zu „Wiesbaden Engagiert!“ gibt es unter https://aktionswoche-wiesbaden-engagiert.de.

ESWE Versorgungs AG