RÜSSELSHEIM – Die Alte Mühle gehört seit Mitte des 19. Jahrhunderts zum spätromantischen Ensemble des Verna-Parks in Rüsselsheim und war der Rückzugsort der früheren Parkbesitzerin Wilhelmine von Verna. Nun wurde das denkmalgeschützte und frisch sanierte Gebäude erstmals am Freitag (23. Juli) als Trauort für standesamtliche Hochzeiten genutzt. Katharina und Julian Velten haben sich dort als erstes Brautpaar das Ja-Wort vor der Standesbeamtin Daniela Heidrich gegeben.

Aufgrund der Coronapandemie konnten in der Alten Mühle mit dem kleinen Trauzimmer bis vor Kurzem nur das Brautpaar und eine Standesbeamtin beziehungsweise ein Standesbeamter anwesend sein. Erst vor wenigen Tagen gab es eine Lockerung, so dass derzeit noch sieben Gäste zusätzlich dabei sein können. Katharina und Julian Velten blieben jedoch dabei, ihre Hochzeit in intimer Atmosphäre zu begehen. Lediglich ein Hochzeitsfotograf hielt den Moment fest, als sie den Bund der Ehe eingegangen sind. Dafür warteten im Verna-Park bereits ihre Hochzeitsgäste für den Sektempfang. Der Landschaftspark bietet sich zudem als ideale Kulisse für romantische Hochzeitsfotos an.

Paare die selbst eine Hochzeit planen und Interesse an der Alten Mühle oder weiteren Trauorten in Rüsselseim haben, können sich informieren und anmelden bei den Standesbeamtinnen Daniela Heidrich und Nadine Breckheimer unter den Telefonnummern 06142 83-2380 und 06142 83-2723. Die Standesbeamtinnen sind auch per E-Mail an standesamt@ruesselsheim.de erreichbar.

Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main
Fachbereich Zentrales