Start Allgemein Der blaue Engel im Baubereich

Der blaue Engel im Baubereich

txn. Der mit dem Blauen Engel ausgezeichnete Hybrid-Innenputz weber pluscalc beugt mit seiner feuchtigkeitsregulierenden Wirkung Schimmelbildung vor und erhöht damit den Wohnkomfort. Foto: Saint-Gobain Weber/txn

txn. Seit mehr als 40 Jahren gibt es den Blauen Engel, der mittlerweile über 12.000 Produkte von 1.600 Unternehmen auszeichnet. Verbrauchern wird es dadurch erheblich leichter gemacht, umweltschonende Produkte zu identifizieren. Das gilt auch für den Baubereich. Das Umweltzeichen der Bundesregierung wird hier allgemein anerkannt, denn es steht für hohe Standards zum Schutz von Umwelt und Gesundheit. Und genau das sind Werte, die auch beim Bauen immer häufiger gefordert werden. „Das Interesse an gesunden und umweltverträglichen Baustoffen nimmt kontinuierlich zu“, weiß Georg J. Kolbe vom Baustoffhersteller Saint Gobain Weber, „Fachhandwerker und -händler haben die Zeichen der Zeit erkannt und bedienen dieses Bedürfnis aktiv mit einem nachhaltigen Produktsortiment. Der Blaue Engel bietet dabei als bekanntes und allgemein akzeptiertes Umweltsiegel eine wichtige Orientierung.“ Mittlerweile sind über zehn Produkte von Saint-Gobain Weber mit dem Siegel für umwelt- und gesundheitsschonende Produkte ausgezeichnet. Neu dazugekommen ist das Innenputz-Sortiment „Weber pluscalc“. Georg J. Kolbe: „Die mineralischen Putze kombinieren Umweltaspekte und Wohngesundheit. Die feuchtigkeitsregulierende Wirkung erhöht den Wohnkomfort und beugt Schimmelbildung vor.“ Damit wird auch Allergikern und Kindern das Leben in den eigenen vier Wänden erleichtert – was der Blaue Engel des Bundesumweltministeriums bestätigt. Weitere Informationen gibt es online unter www.de.weber und unter www.blauer-engel.de.