Foto: Eva Anschau

Bereits im Oktober 2021 veröffentlichte das Autorenteam Tania Krätschmar und Danela Pietrek ihren ersten gemeinsamen Roman „Unter einem anderen Himmel“ unter dem Pseudonym Josefine Blom
Das Buch erschien im blanvalet-Verlag (ISBN 978-3764507558; 15,-€) und hat 384 Seiten
Es ist eine glückliche Fügung, als die achtunddreißigjährige Stella Köhler unerwartet ein Haus in Haffkrug an der Ostsee erbt, denn ihre finanzielle Situation ist ein mittleres Desaster. Seit Monaten wartet die Übersetzerin auf das neue Manuskript des englischen Bestsellerautors John Harding. Als dieser sie überraschend auffordert, nach Prag zu kommen, steigt Stella in den nächsten Zug. Sie ahnt nicht, dass seine Familiensaga, die im ehemaligen Sudetenland beginnt und von zwei ungleichen Schwestern handelt, etwas mit ihr selbst zu tun hat… (Klappentext)
Gleich zu Beginn des Buches erleiden Stella und ihre Tochter Nele einen schweren Schicksalsschlag. Zusammen mit ihrer Tochter zieht sie in das geerbte Haus nach Haffkrug, wo sie eine Überraschung erlebt. Sowohl privat, als auch beruflich findet sie mithilfe ihrer besten Freundin, sowie Teresa, der ehemaligen Eigentümerin des Hauses und der Arbeit mit John Harding wieder neuen Halt im Leben.
Das Buch erzählt zwei Zeitebenen. Zum einen die Gegenwart mit Stellas Geschichte und zum anderen durch die Familiensaga des Autors John Harding die Zeit des zweiten Weltkrieges im ehemaligen Sudetenland. Nach und nach verknüpfen sich die Geschichten zu einem schönen Gesamtbild.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es ist eine sehr warme Geschichte, die mich berührt hat.
Tolles Goodie der Autorinnen: Im Anhang des Buches gibt es die Rezepte zu den im Buch vorkommenden böhmischen Gerichten zum Nachkochen.

Eva Anschau