Start Allgemein Nova Excitatio – Ein neues Erwachen 2022 gibt es endlich wieder das...

Nova Excitatio – Ein neues Erwachen 2022 gibt es endlich wieder das Hayner Burgfest

Bilder-Quelle "Spiral Fire"

Dreieichenhain Das Motto ist Programm: nach erzwungener Corona-Pause wagt die Kultur-Gesellschaft Hayner Vereine dieses Jahr die Wiederbelebung des bekannten Hayner Burgfests. Idyllisch in eine der letzten historischen Oasen der Rhein-Main-Region gelegen, bilden die Ruinen der Reichsburg „Hayn in der Dreieich“ und der Turmburg „Hagen“ sowie die malerische Altstadt einen perfekten und unvergleichlichen Rahmen für eine der führenden Mittelalter-Veranstaltungen in Deutschland.

Mit annähernd 100 Ständen von Handwerkern, Hökerern und Schankwirten, über 500 Mittelalter-Aktivisten sowie 5 Mittelalter-Bands verspricht der Jahrmarkt „Herrenborn“ den Besuchern ein lebendiges und authentisches Marktgeschehen, wie es bereits vor 485 Jahren in der ersten urkundlich erwähnten Veranstaltung Dreieichenhains beschrieben wurde.

Natürlich ist ein authentisches Marktgeschehen ohne Künstler undenkbar. Spielleute, Gaukler, Jongleure und Schauspieler werden wieder auf den Bühnen und im Marktgeschehen für Kurzweil sorgen. Der Tradition entsprechend werden mit „Die Streuner“ und „Fuchsteufelswild“ zwei große Namen die Besucher erwarten. Und wie auch in den Vorjahren, schließt jeder Abend mit einer monumentalen Feuershow ab. „Fire on Drums“ und „Spiral Fire“ werden das Element Feuer eindrucksvoll in Szene setzen, die heimischen „Firedancer“ stellen ihr neues Projekt „Kopfknistern“ vor. Allein diese drei Programmpunkte werden unter den etwa 100 Einzelveranstaltungen unvergessen bleiben.

Und auch an die Kinder ist gedacht: das vielfältige Angebot umfasst Spiel- und Mitmach-Aktionen, ein Mittelalter-Karussell, Ritterturniere, ein Bogen-Schießstand, Pony-, Kamel- und Eselreiten und natürlich der Blick über die Schultern der zahlreichen Handwerker.

Das Fest findet am Freitag, 9. September von 16 -23 Uhr, am Samstag, 10. September von 13 – 23 Uhr und Sonntag, 11. September von 11 – 19 Uhr statt. Zu den ausgewählten Höhepunkten zählen die Auftritte der Bands Die Streuner am Freitag 21.00 Uhr, Fuchsteufelswild am Samstag, 20.30 Uhr und Sonntag 17.00 Uhr sowie Tamburo bant Skaldar am Freitag um 19.00 Uhr. Außerdem gibt es Schaukämpfe (Freitag 18.00 Uhr, Samstag, 14.30 und 18.30 Uhr sowie Sonntag, 12.30 und 15.30 Uhr), Feuerspektakel (Freitag und Samstag, jeweils 22.30 Uhr) und Nachtkonzerte im Bergfried (Freitag, 23.00 Uhr, Samstag, 22.30 Uhr). Eintrittskarten können im Vorverkauf bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und bei der Ticket-Hotline: 069-13 40 400 erworben werden.

Andrea Falkenberg
Falkenberg Media Agentur