Autofahrer zeigt Pistole

Ein Verkehrsteilnehmer meldete über Notruf einen in Schlangenlinien fahrenden PKW, dessen Fahrer eine Pistole gezeigt habe. Wenige Minuten später erfolgte ein erneuter, gleichartiger Notruf eines anderen Verkehrsteilnehmers. Der PKW konnte im Rahmen der unmittelbar eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen ohne Insassen auf dem Parkplatz einer Spielothek in Hechtsheim festgestellt werden.

Nach Umstellung des Objektes erfolgte eine Begehung der Spielothek, wobei alle drei Fahrzeuginsassen gestellt werden konnten. Durch diese wurde eingeräumt, Dummheiten gemacht zu haben. Ebenfalls wurde eingeräumt, dass eine Pistole im Einsatz gewesen sei, die man vor Betreten der Spielothek in einem Gebüsch zurückgelassen habe.

Bei der Pistole handelte es sich um eine Schreckschusswaffe. Diese wurde durch die Polizei sichergestellt und ein Strafverfahren wegen Verstoß gegen das Waffengesetz eingeleitet. Darüber hinaus konnten bei dem 19-jährigen Fahrzeugführer Anzeichen für Drogenkonsum festgestellt werden, eine Blutentnahme wurde veranlasst und ein weiteres Strafverfahren wurde eingeleitet.