Start Blaulicht Drogentäter und Hitzschlagopfer

Drogentäter und Hitzschlagopfer

Das Rauschgiftkommissariat der Kriminalpolizei Mainz führte in Zusammenarbeit mit dem Polizeipräsidium zivile Streifen mit den Schwerpunkten am Rheinufer und im Bereich der Römerpassage durch. Dabei wurden 33 Personen kontrolliert unterzogen. 18 Personen davon waren bereits polizeilich registriert, davon acht Drogendelikten. Gegen vier Personen mussten Ermittlungsverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet werden. Während des Einsatzes wurde eine amtsbekannte Person mit einem gestohlenen Fahrrad gestellt und vorläufig festgenommen. Das hochwertige Fahrrad konnte damit seiner Besitzerin zurückgegeben werden. Ebenfalls im Rahmen dieses Einsatzes fiel den Einsatzkräften ein älterer Mann mit einem vermuteten Hitzschlag auf. Durch die sofort verständigten Rettungskräfte konnte dem Mann geholfen werden. In unregelmäßigen Abständen werden die Kontrollen fortgeführt, so die Polizei.

Vorheriger ArtikelTop-Stimmung bei der CDU Lörzweiler
Nächster ArtikelSprung in den Rhein endet glimpflich
Avatar-Foto
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.