RÜSSELSHEIM/OBERURSEL – Wie sehr eine Stadt von einem Hessentag profitieren kann, zeigt sich nicht nur in Rüsselsheim, sondern auch in Oberursel, wo dieser 2011 stattfand. Dorthin begaben sich am letzten Sonntag (21.) 49 Wanderer der SG Eintracht Rüsselsheim. Schon am Bahnhof, wo sie mit der S-Bahn ankamen, zeigten sie sich beeindruckt von dessen Umfeld und der hervorragenden Restaurierung. Was die Stadt, in der 1904 das erste Seifenkistenrennen Europas stattfand, zu bieten hat, eröffnete sich dann bei der über zweistündigen Führung mit Schwerpunkt Historische Altstadt durch eine äußerst kompetente und sprachgewandte Stadtführerin. Die Teilnehmer hatten zudem Glück, dass es überwiegend sonnig und windstill war. Zum Abschluss luden die Ausrichter Herbert und Gisela Schuster zur Einkehr ins Alt-Oberurseler Brauhaus ein, wo alle zufrieden waren und nicht wenige ein Wiederkommen nicht ausschlossen.

Herbert Schuster