RÜSSELSHEIM – Am Samstag, den 17. Februar, findet ab 8.30 Uhr im GPR Klinikum die nächste Veranstaltung der Reihe „Frühstücken wie ein Kaiser“ statt. Wie gewohnt wird ein Frühstücksbüfett in der Cafeteria gleich hinter dem Haupteingang des GPR Klinikums – inklusive aller Getränke – zum Preis von 6,- Euro für alle Gäste angeboten. Das Parken auf dem Klinikparkplatz vor dem Haupteingang ist im Preis mit inbegriffen. Dem Frühstücksbüfett schließt sich ab 10.15 Uhr in der Cafeteria ein medizinischer Vortrag an.
Der Titel des Vortrages lautet: „Ein neues Hüftgelenk: Morgens kommen und abends nach Hause, wie geht das?“
Die Arthrose (Gelenkverschleiß) ist – insbesondere bei der älteren Generation – eine immer häufiger auftretende Erkrankung. Prinzipiell kann jedes Gelenk des Körpers von Arthrose betroffen sein, aber durch ihre anatomische Lage bedingt haben besonders die Gelenke der Beine, auf denen der überwiegende Teil des Körpergewichtes ruht, intensiven Belastungen standzuhalten, ebenso wie die Hüftgelenke, an denen genauso häufig verschleißbedingte Erkrankungen auftreten. Was sich bei den OP-Techniken in den vergangenen Jahren verändert hat, und was sich hinter dem Begriff „Rapid Recovery“ verbirgt, wird Dr. med. Manfred Krieger, Kooperationsarzt der Orthopädischen Klinik im GPR Klinikum in seinem Vortrag umfangreich erläutern. Anschließend an den Vortrag beantwortet der Referent gerne die Fragen der Anwesenden.

Joachim Haas