FLÖRSHEIM – Die Flörsheimer Sicherheitsberater für Senioren haben kürzlich den Seniorenkreis des DRK Flörsheim besucht, um über aktuelle Betrugsmaschen aufzuklären. Die ehemaligen Polizeibeamten Edgar Kersting, Michael Drietchen und Eckard Kiel informierten über Betrugs- und Diebstahlsdelikte, mit denen ältere Menschen zurzeit immer wieder konfrontiert werden. Im Mittelpunkt standen Anrufe durch falsche Polizisten. Darüber hinaus wurden Tipps gegeben zu den Themen Enkeltrick, falsche Gewinnversprechen, Taschen- und Trickdiebstahl, Betrügereien und Gefahren an der Haustür sowie zu unseriösen Kaffeefahrten.
Ziel der ehrenamtlich tätigen Sicherheitsberater ist es, als kompetente Ansprechpartner und Vertrauenspersonen dazu beizutragen, das Sicherheitsgefühl älterer Menschen in Flörsheim am Main zu stärken. Hauptaugenmerk der Sicherheitsberater liegt in der Aufklärung über Kriminalitätsbereiche, die speziell ältere Mitbürger betreffen.

Andreas Wörner
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit und Stadtarchiv