Ginsheim. 1864 schließt die Gemeinde mit der Thurn- und Taxis- Lehenspost einen Vertrag zur Beförderung von Dienstpost ab. Die Hessen-Darmstädter Postkutschenlinie unterhält in der Gastwirtschaft „Zur Gustavsburg“ 1859 eine Anlaufstelle. Zur Geschichte der Post in den Stadtteilen von Ginsheim-Gustavsburg haben Manfred Hinkel und Lothar Frey vom Verein für Postgeschichte in Rheinhessen e.V. und Hans-Benno Hauf vom Heimat- und Verkehrsverein Ginsheim-Gustavsburg e.V. alltägliches, bemerkenswertes und bedeutsames zusammengetragen und mit vielen Bildern ergänzt. Die Dokumentation wird am Sonntag, 13. Mai, in der Zeit von 14.00 bis 18.00 Uhr im Heimatmuseum in der Hauptstraße 25 gezeigt. Interessierte Besucher sind herzlich bei freiem Eintritt eingeladen. Während des Nachmittags wird zu einem gemütlichen Gespräch bei Kaffee und Kuchen eingeladen.

Wolfgang Beisiegel