Rüsselsheim. „Jeder Tag ist unterschiedlich und voller Ereignisse“, sagt Petra Ceasar zu ihrer Tätigkeit am Empfang des Rathauses. Gemeinsam mit ihren beiden Kolleginnen Silvia Drodt und Tanja Beutner beantwortet sie an der zentralen Informationsstelle direkt am Haupteingang des Rathauses die unterschiedlichsten Fragen der Bürgerinnen und Bürger. Und die Anliegen sind vielfältig: Welche Öffnungszeiten hat das Standesamt? Wo kann ein Bauantrag abgegeben werden? Wie können Eltern Kinder für die Kindertagesstätte anmelden? Dies sind nur einige Beispiele für den bunten Strauß an Fragen, auf den die engagierten Mitarbeiterinnen die passende Antwort haben. Auch wenn es bei der Stadt ein neues Formular oder neue Ansprechpartnerinnen und -partner gibt, sind sie immer auf dem aktuellsten Stand, um den Bürgerinnen und Bürgern weiterzuhelfen. Tagtäglich filtern sie Informationen und recherchieren zu relevanten Themen, die für die Einwohnerschaft relevant sind und nach denen sie gefragt werden könnten. Zwischen drei bis 15 Jahren arbeiten sie bereits am Empfang und haben hierfür einen entsprechenden Erfahrungsschatz. Das Wissensspektrum der drei Mitarbeiterinnen begrenzt sich nicht nur auf die Dienstleistungen der Stadtverwaltung. Denn viele Anliegen betreffen auch andere Dienstleister und Einrichtungen, wie das Jobcenter und die Kfz-Zulassungsstelle des Landeskreises, das Versorgungsamt in Darmstadt oder die Rentenversicherung. Hier können sie mindestens mit Kontaktdaten und Adressen weiterhelfen. Silvia Drodt sagt: „Wir wollen den Fragenden so gut wie möglich weiterhelfen.“ Dafür bringen sie neben umfangreichem Wissen jede Menge Verständnis für ratsuchende Bürgerinnen und Bürger mit. Bei den Kolleginnen am Empfang klingelt auch die allgemeine Telefonnummer des Rathauses 06142 83-0, und die E-Mails an die allgemeine E-Mail-Adresse stadt@ruesselsheim.de laufen dort am Rechner auf. Über diese unterschiedlichen Kanäle beantworten die drei Mitarbeiterinnen an einem durchschnittlichen Tag weit über 100 Anfragen. Besonders vormittags ist der Informationsbedarf groß. Deswegen sind sie dann üblicherweise in Doppelbesetzung anzutreffen. Bei den Anfragen gibt es immer wieder Kurioses: So sind bei den drei Damen auch schon Anrufe von Bürgerinnen und Bürgern gelandet, die einen Dachdecker suchen, die darauf hinweisen wollen, dass eine Laterne nicht funktioniert oder die ein Rezept für Massagen erhalten haben und nun eine passende Physiopraxis suchen. „Wie im richtigen Leben“, schmunzelt Tanja Beutner. Auch in solchen Fällen versuchen sie, weiterzuhelfen. Was die Rüsselsheimerinnen und Rüsselsheimer bewegt, wissen sie unter anderem durch schnelle Lektüre der lokalen Zeitungen. Somit wissen sie, welche Veranstaltungen und Feste anstehen. Denn vor größeren Veranstaltungen erhalten sie viele Anrufe und Nachfragen, selbst wenn die Stadt nicht der Ausrichter ist. Zum Mitnehmen stellen die drei Kolleginnen ein breites Spektrum an Infobroschüren über Rüsselsheim zusammen, zum Beispiel zu den Stadtführungen und Sehenswürdigkeiten. Hinzu kommen unter anderem Veranstaltungs- und Jahresprogramme von Theater, vhs, Museum und zu Ausstellungen in den Opelvillen. Auch die Radwegekarten des Regionalparks für Ausflüge in die Region sind dort erhältlich. Zudem haben die Mitarbeiterinnen eine Vielzahl an Anträgen parat, sodass die Kunden vom kurzen Weg und den großzügigen Öffnungszeiten profitieren. So erhalten die Bürgerinnen und Bürger am Empfang unter anderem Anträge auf Wohngeld, Wohnberechtigung, Schwerbehindertenausweis oder Elterngeld. Besonders nachgefragt sind auch die Formulare des Finanzamts für den Lohnsteuerjahresausgleich. Denn selbst wenn vieles über das Internet verfügbar ist, machen die drei die Beobachtung, dass viele Menschen noch Formulare oder Broschüren in Papierform haben möchten oder persönlich nachfragen. Der Empfang am Haupteingang des Rathauses hat folgende Öffnungszeiten und Kontaktdaten: Montag bis Mittwoch: 8 bis 16 Uhr, Donnerstag: 8 bis 18 Uhr, Freitag: 8 bis 12 Uhr. Telefon: 06142 83-0 Fax: 06142 83-2549, E-Mail: empfang@ruesselsheim.de und stadt@ruesselsheim.de Für allgemeine Auskünfte steht auch die Behördennummer 115 zur Verfügung. Unter dieser Telefonnummer sind dort zusätzlich von Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr Ansprechpartnerinnen und –partner zu erreichen, die allgemeine Fragen rund um die Dienstleistungen der Stadtverwaltung beantworten.

Gabriele Wacker
Stadt Rüsselsheim am Main