Bischofsheim. Um nicht nur die Stimme fit zu halten in den wöchentlichen  Singstunden, sondern auch körperlich in Bewegung zu bleiben, setzte  Hans Junker vom  Gesangverein Germania  Bischofsheim  eine Idee  für kleinere Wanderungen  organisatorisch und praktisch um und traf damit den Nagel auf den Kopf.  Als Einstieg vor zwei Jahren  hatte Hans Junker  für die Wandergruppe einen Spaziergang  am Maindamm entlang nach Kostheim ausgesucht und in regelmäßigen Abständen immer wieder kleine Touren zu Fuß, mit Bus oder Bahn kombiniert, organisiert und angeboten. Schönheit ist überall und wer ohne Zeitdruck einen Weg oder Ort bewandert und offen betrachtet, wird bald bemerken, wie sehenswert unsere Welt und  vor allem unsere Umgebung  ist. Der Weg  ist das Ziel und man kann inzwischen auf zehn verschiedene Wanderungen  nach Kostheim, Rüsselsheim, Ginsheim,  Bauschheim  und Mainz zurückblicken. Die Welt ist voll von kleinen Freuden, deshalb plant Hans Junker immer als Abschluss auch die Freude des Genusses  für den  Gaumen mit ein. Sich ehrenamtlich zu engagieren  ist nicht selbstverständlich  in der heutigen Zeit , aber ohne Menschen, die es verstehen, unserem Alltag die kleinen Lichttupfer zu geben, die alles heiter machen und den Zusammenhalt fördern, wäre die Welt ein Stück ärmer. Der Gesangverein  Germania freut sich auch in Zukunft über das Engagement und auf die regelmäßigen  Touren.

GV Germania