Rüsselsheim. Nach den Sommerferien können sich die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Hasengrund auf einen neu gestalteten Pausenhof freuen. Das neue Außengelände, an dem seit Mai 2018 gearbeitet wurde, ist fertiggestellt. Bisher nutzte die Schule an anderer Stelle, westlich der Grundschule, ein Gelände. Weil aber an der benachbarten Sophie-Opel-Schule neu gebaut wird und deswegen dieser Platz für die Interims-Unterrichtsräume der Integrierten Gesamtschule benötigt wird, hat die Stadt Rüsselsheim am Main in Abstimmung mit der Schule im Süden zwischen dem Grundschulgebäude und dem Kurt-Schumacher-Ring ein neues befestigtes Gelände geschaffen. „Bei der Planung haben wir den Wunsch der Schule nach einem dauerhaften neuen Schulhof aufgegriffen. Mit dem neuen Schulhof wurden einige bauliche Gegebenheiten verbessert. Funktionsräume im Erdgeschoss sind beispielsweise besser an das Außengelände angebunden, der Außenbereich kann so als Freiluftklassenzimmer pädagogisch genutzt werden. Eine Böschung am Schulgebäude wurde mit einer Sitzstufenanlage aufgewertet, und eine Rampe macht den neuen tieferliegenden Schulhof barrierefrei zugänglich. Da der alte Platz nicht mehr als Schulhof zurückgebaut werden muss, stehen die Interimsräume nach Auszug der Sophie-Opel-Schule weiter zur Verfügung. Die Grundschule kann die Container nutzen, um ihr Ganztagsangebot weiterzuentwickeln“, erläuterte der Rüsselsheimer Baudezernent Nils Kraft. Auf einer Fläche von 1.400 Quadratmetern, auf der sich zuvor nur eine unbefestigte Wiese befand, ist Platz für Bewegung und freies Spiel sowie bei Bedarf Unterrichtseinheiten im Freien geschaffen worden. Aus ökologischen Gründen wurde ein versickerungsfähiges Pflaster verwendet. Dadurch wird auch die in den Kanal einzuleitende Wassermenge reduziert. Auch die Feuerwehrzufahrt vom Kurt-Schumacher-Ring auf das Gelände wurde mit Schotterrasen verbessert. Zur neuen Schulhof-Ausstattung gehört eine Vorrichtung für den Sonnenschutz, fünf neue Sitzblöcke, neue Beleuchtung, ein neuer Sandkasten, sowie neue Abfallbehälter. Zwei bisher genutzte Tischtennisplatten haben ebenfalls ihren Platz auf dem Schulhof gefunden. Mit den zwei neuen Lagercontainern gibt es nun insgesamt drei sichere Lagermöglichkeiten für Spielgeräte und andere Ausstattungsgegenstände der Schule und der Nachmittagsbetreuung. Die Kosten für den Schulhof-Neubau belaufen sich auf rund 540.000 Euro. Bis in den Herbst werden noch einzelne Restarbeiten durchgeführt, beispielsweise am Kanal. Die Schülerinnen und Schüler können aber schon nach den Sommerferien das neue Außengelände nutzen. Der befestigte Schulhof im Süden des Schulgeländes ist einer von zwei Bauabschnitten um die Grundschule. In den Sommerferien 2019 wird zudem noch der vorhandene Lehrerparkplatz um sechs Stellplätze erweitert und der derzeit mit neuen Toren ausgestatte Bolzplatz nachträglich mit einem Ballfangzaun versehen und ebenfalls befestigt.

Johanna Weigand
Stadt Rüsselsheim am Main