Ginsheim. Mit vier Siegen und einer knappen Niederlage haben Leon Meierle (li.) und David Tauscher am 18. 08.2018 in Wi-Naurod den Sprung in die Radball-Oberliga Hessen geschafft.
Gleich im ersten Spiel gegen den RVF Steinfurth konnte das RSG-Duo mit 4:3 Toren gewinnen und auch beim 6:2 Erfolg gegen die Junioren des RSV Krofdorf zeigten die Youngsters aus Ginsheim, dass sie sich viel vorgenommen hatten. Und sie blieben weiter in der Erfolgsspur, gewannen auch die Partie gegen GSV Baunatal 4 mit 3:1 Toren und standen schon mit einem Bein in der höchsten hessischen Spielklasse. Als dann auch gegen Gastgeber RVW
Naurod ein 6:3 Sieg für Meierle/Tauscher erkämpft wurde, war die Freude bei Spielern und RSG-Anhang riesengroß. Die knappe 1:3 Niederlage gegen die 9. der Oberliga GSV Baunatal 3, der übrigens mit dem Ex-Bundesligaspieler
Karsten Brede am Start war, konnte lediglich als kleiner Schönheitsfehler angesehen werden. Am Ende belegten die Jungs vom Altrhein hinter dem Favoriten GSV Baunatal 3 (13; 25:10) mit 12 Punkten und 20:12 Toren den 2. Platz vor dem RVW Naurod (8; 17:16). Diese drei Mannschaften werden in der kommenden Spielzeit in der Oberliga ihre Kräfte messen. Mit der gezeigten Leistung können die beiden RSG-Talente zuversichtlich dem Saisonstart, der für den 12. Januar 2019 geplant ist, entgegensehen. Dort treffen sie übrigens auch auf die RSG-Junioren Leo Platte und Mika Ehrhard, die aufgrund ihrer Erfolge in der abgelaufenen U19-Saison, ebenfalls in der Oberliga Hessen an den Start gehen werden.

Karl-Heinz Müller