Hochheim. Wie schon in den beiden vergangenen Jahren bedankte sich die Stadt Hochheim am Main auch in diesem Jahr mit einem kleinen Event bei den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern im Bereich Asyl für deren Unterstützung bei der Flüchtlingsarbeit. Diesmal stand ein Ausflug in die Hochheimer Weinberge auf dem Plan. Rund 40 Ehrenamtliche waren der Einladung von Bürgermeister Dirk Westedt, Sozialamtsleiterin Rita Kranz und Asylkoordinatorin Carolin Jungmann gefolgt und bestiegen an einem Freitagnachmittag die beiden vom Weingut Preis gestellten und mit Essen und Getränken reichlich bestückten Planwagen. Zwischenstopps wurden am Königin-Victoria-Denkmal, an der schönen Aussicht und am Hochheimer Spiegel eingelegt. Dort garnierte Winzer und Weingutinhaber Thomas Preis seine Weinverkostungen mit interessanten Informationen rund um den Weinbau und belustigenden Anekdoten aus der Hochheimer Historie. Gefallen hat es am Ende allen, die Stimmung war großartig und einige beendeten die gesellige Fahrt mit einem letzten Schoppen im Preis´schen Gutsausschank.

Dirk André Krams

Amt für Stadtmarketing, Kultur und Vereine

Pressereferent und Amtsleiter