Haßloch. Bei „Mir Haßlischer“ in Rüsselsheim-Haßloch floss auf dem Vereinsgelände reichlich Süßmost von der Kelter. Die vereinseigene Doppelpackpresse kam ab Freitagfrüh unter der Leitung von Herbert Sagromski und Karlheinz Kaus mit zahlreichen Helfern in Einsatz, nachdem an den Tagen davor viele Säcke Äpfel auf dem Vereinsgelände gesammelt werden konnten. Die Äpfel waren in diesem Jahr so früh reif, wie seither in keinem Jahr zuvor. Deshalb war der eigentlich für Ende September / Anfang Oktober vorgesehene Keltertermin kurzerhand um einige Wochen vorverlegt worden. Dass die Sonne die Äpfel so recht verwöhnt hatte, zeigte sich auch an dem erstaunlich hohen Mostgewicht von rund 58 Grad Öchsle. Somit gab es im Freitags-Café bei „Mir Haßlischer“ auch leckeren Süßmost frisch von der Kelter zu trinken. Auch so mancher Liebhaber des Süßmosts konnte ihn am Samstag Flaschenweise mit nach Hause nehmen um ihn zu trinken oder Apfelgelee daraus herzustellen. Mit so etlichen Fässern Most haben die „Haßlischer“ nun zugleich wieder eine gute Grundlage gebildet, um auch im kommenden Jahr ein gutes „Stöffsche“ im Vereinslokal ausschenken zu können. Der Kellermeister der „Haßlischer“ Reinhold Brunner arbeitet bereits daran.

Friedel Roosen