Bischofsheim. Eine Damen- und eine Herrenmannschaft des TV1883 Bischofsheim nahmen am 12./13. Oktober an der Deutschen Meisterschaft in Kelsterbach / Hessen teil. Am Freitag, nach dem Einmarsch der 16 Damen- und 16 Herrenmannschaften aus 10 Bundesländern, folgte die Begrüßung und Ansprachen. Nachdem die Nationalhymne gespielt wurde, eröffnete Turnierleiter Teddy Östreicher vom Deutschen Behindertensportverband um 12:30 Uhr das Bosselturnier in der Baugé-Halle. In beiden Gruppen musste jeder gegen jeden spielen. Nachdem um 19:30 Uhr die Hälfte der Spiele ausgetragen war, wurde das Turnier unterbrochen. Für Samstag standen die restlichen Spiele auf dem Programm. Das spannende und spielerisch anspruchsvolle Turnier endete pünktlich um 16:00 Uhr. Es waren Kraft, Ausdauer und Konzentration gefragt, um die 15 Spiele zu bestreiten. Der mannschaftlich starke Kampfgeist trug dazu bei, dass die meisten Spiele erfolgreich beendet wurden. Die Damenmannschaft des TV 1883 Bischofsheim erzielte mit dem 5. Platz erneut ein sehr gutes Ergebnis. Neuer Deutscher Meister bei den Damen wurde der RSB Elxleben aus Thüringen. Die Herren taten es den Damen gleich und erkämpften sich ebenso den ausgezeichneten 5. Platz. Neuer Deutscher Meister bei den Herren wurde der BSSV Köthen aus Sachsenanhalt. Um 19:00 Uhr begann die Abendveranstaltung in der Mehrzweckhalle-Nord in Kelsterbach. Nach einer kurzen Begrüßung der Gäste wurde das Buffet mit Hessischen Spezialitäten eröffnet. Im Anschluss folgte die Siegerehrung, beginnend von Platz 16 bis Platz 8. Nach einer Einlage der Tanzgruppe TSG-Flair aus Kelsterbach und einigen Grußworten wurde die Siegerehrung mit den Plätzen 7 bis 1 fortgesetzt. Nachdem man den Siegern gratuliert hatte und mit ihnen einige Gespräche über das Turnier wechselte, ließ man den anstrengenden Tag ausklingen. Für den TV Bischofsheim war es wieder eine gelungene Deutsche Meisterschaft und der Ansporn für das nächste Jahr ist geweckt.

Ilse Bickel
Mitglied des Vorstandes