Bischofsheim. Mit seinem eigens zugeschnittenen Programm seiner neuen CD „Ranzereiße“ gastiert am Freitag, den 16. November, der Frankfurter Liedermacher und Mundartdichter Rainer Weisbecker auf Einladung des Bischofsheimer Radfahrervereins in dessen Vereinsheim am Mainweg 4. In einem abendfüllenden Programm präsentiert er einen unterhaltsamen Mix aus heiteren Mundartliedern, knackigen Blues, einfühlsamen Liebesballaden und Gedichten oder Anekdoten aus zahlreichen Mundartbüchern. Seinen Gesang begleitet er mit Gitarre, Mandoline, Lapsteel, Akkordeon, Dobro, Mundharmonika und Weissenborn-Gitarre sowie Konzertina. Manchmal vernimmt man nur eine akustische Gitarre mit einem wehmütigen Akkordeon im Hintergrund, dann fährt der Multiinstrumentalist den Sound einer ganzen Combo auf. Der Höchster Schlossplatz gehört zu Rainer Weisbeckers Lieblingsorten. Hier hat ihn auch die Inspiration zum Titel seiner neuen CD „Ranzereiße“ übermannt: „Wenn de mit em Gast aus Japan zum ,Bären‘ gehst, und der isst es erste Mal Rippche mit Kraut un en Handkäs devor, un ihr trinkt en Fünfer Bembel – was der dann krieht, des is Ranzereiße“.

Das zweistündige Programm beginnt um 19 Uhr. Karten zu dieser Veranstaltung sind mittwochs im Vereinsheim erhältlich. Die Karte kostet 15 € inkl. einer Verköstigung. Das RVB Vereinsheim öffnet kurz vor 18 Uhr. Das Essen wird den Gästen umgehend serviert und soll vor dem Auftritt von Rainer Weisbecker abgeschlossen sein. Der RVB wünscht seinen Gästen einen vergnüglichen Abend.

Wolfgang Beisiegel