Mainz-Kostheim. Am Sonntag, 18. November, um 17 Uhr ist Manfred Siebald wieder zu Gast in Kostheim. Das Konzert findet statt im Ferrutiushaus, Herrenstr. 13, Mainz-Kostheim. Der Eintritt ist frei! Manfred Siebald ist seit 1970 national und international unterwegs und singt seine Lieder aus dem Alltag des Glaubens für den Alltag des Glaubens, wobei er sich auf verschiedenen akustischen Gitarren begleitet. Die Erlöse seiner jährlich etwa sechzig Konzerte gehen an diakonische und missionarische Einrichtungen in Europa, Afrika, Asien und Südamerika. Viele der Lieder auf seinen bislang erschienenen 21 CDs haben einen festen Platz in Liederbüchern verschiedener Konfessionen und werden in Gemeinden und Jugendgruppen gesungen.

Bis 2012 arbeitete er in seinem Hauptberuf als Literaturwissenschaftler an der  Johannes Gutenberg-Universität in Mainz. Dort ist er mit seiner Familie in der Evangelischen Auferstehungsgemeinde zu Hause.

Thomas Niklaus