Hofheim. Ein Hauch von Weihnachten ist am vorletzten Freitag – genau richtig zum ersten Advent am 2. Dezember – ins Bürgerbüro des Hofheimer Rathauses eingezogen. Rund 15 Kinder aus der Kindertagesstätte St. Peter und Paul haben mit selbst gebastelter Dekoration einen Nadelbaum geschmückt. Daran können sich nun alle Kundinnen und Kunden erfreuen, die im Bürgerbüro etwas erledigen.
Begleitet von den Erzieherinnen Katrin Brabetz und Karla Seidemann kamen die Mädchen und Jungen aus der Mäuse- und der Sonnengruppe ins Rathaus. Schon einige Tage zuvor hatten sie fleißig und sehr kreativ Engel und bunte Sterne gebastelt.
Nicht nur Bürgermeisterin Gisela Stang war von der Dekoration begeistert, auch Bürgerinnen und Bürger werden sich sicher wieder Anregungen für den eigenen Weihnachtsbaum holen. Etwa, dass sich aus Filtertüten, etwas Pappe und glitzernder Deko hübsche Engel basteln lassen. „Es ist ein schöner Brauch, dass wir eine Betreuungseinrichtung für Kinder bitten, das Schmücken unseres Baumes zu übernehmen. Alle, die ins Bürgerbüro kommen, freuen sich über die vorweihnachtliche Atmosphäre und den individuellen Schmuck“, sagte Stang.
Mit einer kleinen Nascherei und Büchern, die die Kita sich gewünscht hatte, bedankte sich die Bürgermeisterin bei den Mädchen und Jungen.

Magistrag der Stadt Hofheim am Taunus
Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit