Rüsselsheim. 14 Mitglieder des Skiclubs Rüsselsheim besuchten in Darmstadt-Wixhausen die GSI (Gesellschaft für Schwerionenforschung) eine große Forschungsanlage. Zunächst wurde in einem Vortrag Zweck und Anwendungen der Anlage erklärt. Besonderes Interesse fand der medizinische Bereich. Im folgenden Rundgang durch die Anlage konnte man gewaltige Magnete und Sensoren der Beschleunigeranlage besichtigen und erhielt von einem fachkundigen Wissenschaftler Auskunft. Die Anlage, die neben dem Beschleunigungsring gewaltige Messhallen hat, wirkt so, als habe ein Riese diese mit Betonklötzen umbaut. Über 1000 Mitarbeiter vor Ort sowie weltweit die gleiche Anzahl von vernetzten Wissenschaftlern nutzen diese Anlage für ihre Projekte. Zum Abschluss der Führung konnte von der Aussichtplattform die neue Baustelle zur Erweiterung der Anlage, in der ein weiterer Beschleunigungsring entsteht, besichtigt werden. In einem gemütlichen Lokal in der Nähe fand dieser informative Tag seinen Abschluss.

Christine Lutz