Rüsselsheim. Wenn Selbstständigkeit und Selbstversorgung unserer Angehörigen in Gefahr geraten, wenn die Sorge und Pflege beherrschende Themen des Tages sind, dann ist es notwendig Hilfe und Informationen zu suchen. Durch die Vereinbarung mit der Barmer Ersatzkasse ist es möglich  eine kostenlose Schulung anzubieten. Die beiden Schulungseinheiten finden jeweils samstags  26.01.19 und 02.02.19 von 9.00 bis 15.00 Uhr  im Haus der Senioren, 65428 Rüsselsheim, Frankfurter Str. 12  statt. Hier erhalten Sie nicht nur Informationen über die Alzheimer Krankheit und ihren Verlauf, sondern vielfältigen Entlastungsmöglichkeiten für die Angehörigen und erläutert werden Fragen zu Recht und Versicherung. Gleichzeitig steht der Austausch der Angehörigen untereinander im Mittelpunkt. Frau Beate Fricke, Lehrerin für Pflegeberufe und Mitarbeiterin der Alzheimer- und Demenzkranken Gesellschaft Rüsselsheim e.V. möchte mit diesem speziellen Wochenendkurs  Angehörige ansprechen, welche berufs-oder privatbedingt während der Woche keine Möglichkeit der Teilnahme haben. Anmeldungen an die Alzheimer- und Demenzkranken Gesellschaft Rüsselsheim e.V. unter Tel.: 06142/210373 werden erbeten. 10 Plätze sind noch vorhanden, die Berücksichtigung erfolgt nach Reihenfolge der Anmeldungen.

Beate Fricke