Rüsselsheim. Mit insgesamt 38 Personen steuerte der Skiclub Rüsselsheim erneut das Skigebiet 3 Zinnen in Südtirol an – laut letzter DSV-Skizeitung ein Geheimtipp. Und in der Tat: Dort trafen die Skiläufer wieder hervorragende Pistenverhältnisse dank modernster Beschneiungsanlagen und sehr guter Pistenpflege an. Keine Wartezeiten an den Liften, viele lange Talabfahrten und die wunderbaren Ausblicke auf die zackigen Dolomitengipfel ließen das Skifahrerherz höher schlagen.


Anzeige


Nach ca. 15 cm Neuschnee über Nacht bildete bei strahlendem Sonnenschein für die Skläufer die Skirunde Giro delle Cime mit 34 km Länge und 5.600 Höhenmetern den Höhepunkt dieser Skiausfahrt des Skiclubs. Auch die Wanderer kamen dank zahlreicher interessanter Wander- und Ausflugsmöglichkeiten mit immerwährendem Blick auf die eindrucksvolle Bergkulisse voll auf ihre Kosten. Abgerundet wurde das Ganze durch die überaus herzliche und aufmerksame Betreuung im familiär geführten Hotel Löwe in Innichen-Vierschach durch den Hotelier Andreas Watschinger und sein Team. Und zum guten Schluss fielen am letzten Tag und die Nächte davor und danach noch einmal mehr als ein halber Meter Neuschnee – was will man noch mehr! Höchst zufrieden trat man die Heimfahrt per Bus an, während der den beiden Betreuern Guntram Weidl und Holger Flohr insbesondere auch von den Neulingen für die sehr gute Organisation und Betreuung dieser wieder sehr gelungenen Skiausfahrt noch einmal ausdrücklich gedankt wurde.

Christine Lutz