Flörsheim. Der städtische Baubetriebshof hat auf dem Spielplatz in der Gustav-Stresemann-Anlage neue Spielgeräte aufgestellt. Ein großes hölzernes Haus mit vielen Kletter- und Spielmöglichkeiten, verschiedene Schaukeln für jüngere und ältere Kinder, eine Wippe und eine Sitzgruppe erwarten die Kinder und ihre Eltern.

„Jetzt, wo Sonne und gutes Wetter Einzug halten, werden die Spielgeräte sicherlich Jung und Alt erfreuen“, zeigt sich der für die Kinder- und Jugendarbeit zuständige Erste Stadtrat Sven Heß zufrieden.

Für die Anschaffung der neuen Geräte hat die Stadt Flörsheim am Main 21.400 Euro ausgegeben.

Andreas Wörner
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit und Stadtarchiv