MTK. Fast 80 Menschen aus dem Main-Taunus-Kreis haben im vergangenen Jahr die kostenlose Sprachberatung des Gesundheitsamtes genutzt. Wie Kreisbeigeordnete Madlen Overdick weiter mitteilt, werden auch in diesem Jahr wieder Sprechstunden mit einer Logopädin angeboten. „Sprache ist ein Schlüssel zur Integration in Schule und Gesellschaft“, so die Gesundheitsdezernentin. Mit der Beratung wolle der Kreis einen Beitrag leisten, „Störungen früh zu erkennen und möglichst zu beheben, um Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen eine gute Unterstützung anzubieten.“

Das Beratungsangebot richtet sich an Eltern oder an Betroffene selbst mit Sprachauffälligkeiten oder Sprachstörungen. Besucher erfahren, ob eine Sprachstörung vorliegt, ob eine Therapie notwendig wäre und wie diese aussehen könnte. Im vergangenen Jahr wurde bei 43 Personen eine logopädische Beratung angeraten, bei 24 Personen wurde eine weitergehende fachärztliche Abklärung empfohlen.

Die Sprechstunden mit der Logopädin Sabine Dankwardt finden im Gesundheitsamt statt (Landratsamt, Am Kreishaus 1-5 in Hofheim). Eine Anmeldung ist nötig (Tel. 06192/201-1152, E-Mail: ulrike.ortlepp@mtk.org).

Dr. Johannes Latsch
MTK-Pressestelle