Kriftel. Seit neuestem gibt es eine Funkklingel außen an der Rathaus-Tür: Hier können sich in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen bemerkbar machen, wenn sie die schwere Glastür, die noch dazu nach außen aufgeht, nicht öffnen können. Dann wird ihnen die Tür von Mitarbeitern des Bürgerservice geöffnet.

„Im Zuge der Planungen für einen barrierefreien Aus- und Umbau unseres Rat- und Bürgerhauses wird auch geprüft, ob und wie der Eingangsbereich des Rathauses umgestaltet werden kann. Denn auch für wartende Bürger ist die Situation zurzeit nicht optimal“, sagt der Erste Beigeordnete Franz Jirasek. „Doch bis es soweit ist, sollen sich Menschen mit Behinderungen per Funkklingel besser bemerkbar machen können.“

Tina Schehler
Pressestelle der Gemeinde Kriftel